Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Duesseldorf-Community.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

StefanJ

Ratsherr

  • »StefanJ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 230

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: IT-Architect

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 19. Januar 2008, 12:57

Was entsteht auf dem Gelände der Bergischen Kaserne in Hubbelrath

Die Bundeswehr hat laut NRZ angekündigt die Bergische Kaserne bis 2012 zu nutzen. Das Hildener Ausbildungs-Musikcorps mit 181 Musikern und Angestellten wird in fünf der Gebäude einziehen, weil die Wald-Kaserne der Musiker in Hilden dringend grundsaniert werden muß. Damit platzen erstmal auch Wohnungsträume der Stadt.
www.STEFANJUNGER.de | Fotogalerie und Blog | Nachtszenen, Street, Portrait

- Mitleid bekommst Du geschenkt, Neid musst Du Dir erarbeiten! -

2

Samstag, 19. Januar 2008, 13:01

Nur 5 Gebäude werden benötigt? Kann man da nicht schon mit dem Rückbau der übrigen Anlagen beginnen? Das Gelände ist doch riesig!
Gruß vom SCHoSCH
www.altbierwelt.de | www.0211club.de | www.schosch-site.de

- Frei nach barto: 'In die Altstadt geht man zum saufen und nicht um Spass zu haben!' -

Werbung

unregistriert

Werbung


3

Freitag, 25. Januar 2008, 10:50

Die Düsseldorfer SPD sieht das offensichtlich ähnlich. Jedenfalls könnten diese vier Jahre Übergangsfrist bis zur Aufgabe der Bergischen Kaserne „genutzt werden, um Pläne für neue Wohnviertel auf dieser Fläche zu erarbeiten“, so SPD-Ratsherr Rudi Voller in der RP. Stadtplaner und Ratsfraktionen sind sich einig, dass das Areal für die Erweiterung der Siedlung Knittkuhl und für ein Abrunden der Wohnstraßen am Rotthäuser Weg und in der Stratenhofsiedlung genutzt werden soll. Denn Wohnraum sei in der Stadt gefragt. Die Sportanlagen der alten Kaserne sollen schon in naher Zukunft für die lokalen Vereine zur Verfügung stehen.
Gruß vom SCHoSCH
www.altbierwelt.de | www.0211club.de | www.schosch-site.de

- Frei nach barto: 'In die Altstadt geht man zum saufen und nicht um Spass zu haben!' -

4

Freitag, 28. Oktober 2011, 12:30

Zukunft der Bergischen Kaserne in Hubbelrath ungewiss

Nachdem Anfang der Woche die Kürzungspläne im Rahmen der Bundeswehrreform bekannt wurden, stellt sich die Frage, wie das Gelände der Bergischen Kaserne in Hubbelrath zukünftig genutzt wird. Laut Antenne Düsseldorf gibt es bei der Bundeswehr noch keine konkreten Pläne für das Gelände. Fest steht allerdings, dass die letzte verbliebene Einheit, das Ausbildungsmusikkorps, 2012 wieder nach Hilden zurückkehrt. Im Anschluss ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben für die Abwicklung zuständig. Diese rechnet damit, dass ein Investor gefunden wird, der das Areal entwickelt. Geplant war an dieser Stelle zuletzt Wohnbebauung.

5

Freitag, 27. Januar 2012, 18:57

Aus der WZ:

"Das nächste große Wohnprojekt könnte dieses Jahr mit einem Werkstattverfahren eingeleitet werden. „Zwar wird die Bergische Kaserne erst 2014 frei, aber wir haben auch bei der Reitzensteinkaserne eineinhalb Jahre vor Übergabe mit der Überplanung begonnen“, sagt Silvia Auffahrt von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Bonin will das Verfahren einleiten, sobald der Bund als Verkäufer den ersten Schritt tut. Mit Reserveflächen ist das Areal der Bergischen Kaserne 333 000 Quadratmeter groß und hat damit fast genau die Ausmaße des ehemaligen Derendorfer Güterbahnhofs, der im Endzustand 3000 Menschen in 1200 Wohnungen Platz bietet.
"

Werbung

unregistriert

Werbung


Ray05

Killepitscher

Beiträge: 511

Wohnort: Oberbilk

Beruf: Student der Sozialwissenschaften & Teamleiter Campaign Management

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Januar 2012, 10:22

Wobei gleich eingeschränkt wird, dass die Baudichte dort vermutlich nicht so hoch sein wird. Dennoch dürften da einige Wohnräume entstehen, sodass man im Endeffekt überlegen sollte, ob man den ÖPNV in diesen Bezirk wenigstens zur geplanten Fertigstellung verbessern sollte. Denn bislang ist der Stadteil ja fernab von Gut und Böse ;)

7

Freitag, 13. April 2018, 09:18

Überraschende Entwicklung in Knittkuhl/Hubbelrath/Ludenberg...

Bundeswehr will Bergische Kaserne jetzt doch behalten

Die Bergische Kaserne soll nun offenbar doch weiter militärisch genutzt werden. Da die Bundeswehr eine Aufstockung der Truppenstärke um bis zu 50.000 Soldaten plant, wird der Standort wieder benötigt. Das berichtet die Rheinische Post unter Berufung auf Düsseldorfs FDP-Chefin Marie-Agens Strack-Zimmermann die auch verteidigungspolitische Sprecherin der liberalen Bundestagsfraktion ist. Demnach habe der Bund beschlossen vorerst keine Standorte von Bundeswehrkasernen aufzugeben und die Grundstücke somit auch nicht zu veräußern. Dieser Entscheid treffe auch auf die Bergische Kaserne in Düsseldorf zu.

Eigentlich wollte die Stadt Düsseldorf auf dem Gelände, das nach wie vor der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BimA) gehört, ein riesiges neues Wohngebiet mit bis zu 3.000 Wohnungen errichten. Im Zuge der Planungen war auch eine aufwendige verkehrspolitische Diskussion angestoßen worden, in der auch der Bau einer Seilbahn kalkuliert wurde.

Politiker und Anwohner reagierten mit Unverständnis auf die neuen Entwicklungen. Inzwischen wurde vom Vorsitzenden des Planungs- und Stadtentwicklungsausschuss Alexander Fils (CDU) jedoch vorgeschlagen, dass die Bundeswehr anstelle der Düsseldorfer Kaserne das ehemalige Hauptquartier der Briten in Mönchengladbach "JHQ Rheindahlen" nutzen könne. Um den Status der Bergischen Kaserne endgültig zu klären soll nun eine Anfrage sowohl im Verteidigungsausschuss des Bundestages, als auch in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung 7 gestellt werden. Somit liegen die die städtebaulichen Planungen bis auf Weiteres erst einmal auf Eis.

8

Freitag, 13. April 2018, 16:00

Jupp, war schon fast klar bei der weltweiten Sicherheitslage. Schon traurig, dass in Rüstung investiert werden muss, aber da kommen wir wohl nicht drum rum....

Connect!

DC bei Facebook
DC bei twitter
DC bei Google+
DC bei YouTube

Kontrollzentrum

Konsumenten-Tipps

Wir unterstützen:

youpod - Das Düsseldorfer Jugendportal NRWHITS - Das Erlebnisportal für Nordrhein-Westfalen

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

wbb.portal.box.linkListLinksBox.title

Geburtstage

charlzz (39)

Erzgebirgler (55)

Peter55 (38)