Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Duesseldorf-Community.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 10. März 2017, 08:30

Amoklauf: Axt-Angriff am Düsseldorfer HBF

Derzeit am Düsseldorfer HBF! Aus der Rheinischen Post:

Zitat

Die Polizei hat die Zahl der Verletzten nach dem Axt-Angriff am Düsseldorfer Hauptbahnhof noch einmal korrigiert. Demnach wurden neun Menschen verletzt, vier von ihnen schwer. Der Tatverdächtige ist nach wie vor im Krankenhaus und wird unter Polizeiaufsicht behandelt. [/size]

2

Freitag, 10. März 2017, 08:44

Wie die Polizei inzwischen meldet, wurden insgesamt neun Menschen verletzt. Ein Opfer schwebte am Abend in Lebensgefahr, ist aber inzwischen stabil. Der Tatverdächtige (36 Jahre alt und offenbar in Wuppertal wohnhaft) ist nach wie vor im Krankenhaus und wird unter Polizeiaufsicht behandelt. Auf seiner Flucht vor der Polizei hatte er sich durch einen Sprung mehrere Knochenbrüche zugezogen, heißt es.

Ein Polizeisprecher sagte, dass sich der Mann in einer "psychischen Ausnahmesituation" befunden habe. Es habe "zu keiner Zeit" Hinweise auf ein extremistisches oder islamistisches Motiv gegeben.

Werbung

unregistriert

Werbung


3

Freitag, 10. März 2017, 08:44

Einfach nur schrecklich.

Als die Meldung gestern rumging wurde mir echt mulmig. Der Hauptbahnhof ist nur wenige Minuten entfernt. Der Polizeihubschrauber drehte auch einige Runden über Friedrichstadt. Da macht man sich schon Gedanken wo der Täter gerade unterwegs ist.

4

Freitag, 10. März 2017, 09:10

Die Frage ist was kann man tun um sich davor zu schützen!? Muss ich mir jetzt Pfefferspray und nen Teleskopschlagstock ordern und in meiner Freizeit Kampfsport trainieren?

Total krank! Zum Glück fahre ich sehr selten mit den Öffis....

5

Freitag, 10. März 2017, 09:15

Was willst du da schon machen? In unserer Gesellschaft krankt es doch inzwschen an so vielen Stellen, dass man kaum noch ahnt, wo überall Gefahr lauert.

Aber Bange machen gilt nicht. Nur weil mittlerweile regelmäßig jemand durchdreht, muss der große Rest ja nicht potentiell verrückt sein. Auch wenn der Grad der Beklopptheit in den letzten Jahren offenbar deutlich zugenommen hat. Zumindest ist das die medial kommunizierte Entwcklung.

Werbung

unregistriert

Werbung


6

Freitag, 10. März 2017, 14:14

Alter, gerade mitten in der Mittagspause mal eben vom GSG9 Eskortiert worden:

http://www.bild.de/regional/duesseldorf/…88964.bild.html


Langsam fühlt man sich hier wie in Ciudad Juarez.....also doch Teleskopschlagstock und Pfefferspray.... :S

7

Samstag, 11. März 2017, 02:30

Langsam fühlt man sich hier wie in Ciudad Juarez.....also doch Teleskopschlagstock und Pfefferspray.... :S

hier ein ganz klares NEIN. selbst mit pfefferspray kann man einiges falsch machen und sich dann erst recht zum opfer machen. ja, selbst bei pfefferspray sollte man eine einweisung bekommen. man kann mehr falsch machen als man denkt.
selbst mit teli behaupte ich mal ganz arrogant, daß ich dir das ding in ein paar sekunden abgenommen habe oder dir zumindest mit dem halteschlauf das handgelenk kaputt gemacht gemacht habe.
noch schlimmer sind kleine waffenscheine. da bringt man sich nur selber mit in gefahr.

lern lieber eine gute kampfsportart. und zwar eine die an die realität auf der strasse angelehnt ist. denn kampfkunst und kampfsport sind zwei unterschiedliche sachen.

ich find die denke, daß man etwas tut kann, damit das dann nicht mehr passiert halt ziemlich naiv. im hbf sind alle 20m ein paar kameras. und ? haben sie irgendwas verhindert? geht ein psychisch kranker hin und wägt ab "ok, da sind jetzt kameras da mach ich besser nichts"?
morgen ist halt wieder ein anderer irrer unterwegs.
es passiert und es wird weiterhin passieren so lange wir in einem kapitalistischen system leben das auf konkurrenz statt kooperation leben.

8

Montag, 13. März 2017, 08:41

es passiert und es wird weiterhin passieren so lange wir in einem kapitalistischen system leben das auf konkurrenz statt kooperation leben.

Der musste unweigerlich kommen oder? :sleeping: Als würde es im Sozialismus/Kommunismus keine psychisch kranken oder einfach nur wahsinnigen Menschen geben. Dem politisch-gesellschaftlichen System die Schuld für solche schrecklichen Untaten zu geben, halte ich für genauso falsch wie die (leider mal wieder zahlreichen) Hasskommentare zu dem Vorfall.

Werbung

unregistriert

Werbung


9

Sonntag, 19. März 2017, 18:03

Der musste unweigerlich kommen oder?

JA! aber lass mir doch den quartalsaufruf gegen den kapitalismus. sonst würde es doch keinen spaß machen. ;-)

Als würde es im Sozialismus/Kommunismus keine psychisch kranken oder einfach nur wahsinnigen Menschen geben.

ich will weder den staatlichen sozialismus noch den kommunismus. ich bin eher für eine form des anarchsimus.
es ist halt mal so das menschen besser mit kooperation zurecht kommen als mit konkurenz. und kein mensch wird als faschist geboren.

Dem politisch-gesellschaftlichen System die Schuld für solche schrecklichen Untaten zu geben, halte ich für genauso falsch wie die (leider mal wieder zahlreichen) Hasskommentare zu dem Vorfall.

dem kapitalistischen system die alleinige schuld zu geben ist dumm. natürlich hat auch jeder mensch im hier und jetzt seinen handlungsspielraum und selbstbestimmtheit aber diese ist halt limiert jenachdem wie man erzogen worden ist bzw was man erlebt hat.

10

Montag, 20. März 2017, 11:09

Der musste unweigerlich kommen oder?

JA! aber lass mir doch den quartalsaufruf gegen den kapitalismus. sonst würde es doch keinen spaß machen. ;)

Da hast du natürlich Recht ;)

Connect!

DC bei Facebook
DC bei twitter
DC bei Google+
DC bei YouTube

Kontrollzentrum

Konsumenten-Tipps

Wir unterstützen:

youpod - Das Düsseldorfer Jugendportal NRWHITS - Das Erlebnisportal für Nordrhein-Westfalen

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

wbb.portal.box.linkListLinksBox.title

Geburtstage

Der_Tom70 (47)