Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Duesseldorf-Community.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Henrik26

Halve Hahn

  • »Henrik26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Marl

Beruf: öD

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. Oktober 2017, 13:55

Bald Düsseldorfer sucht eine Wohnung ;)

Hallo :)

ich habe am Freitag den Zuschlag bekommen und werde voraussichtlich ab dem 01.02.2018 in Düsseldorf arbeiten. Threads und Infos über empfehlenswerte Stadtteile etc. gibt es ja zur genüge und nach meinen ganzen Suchen und Recherchen kristallisiert sich eine Aussage heraus: Jeder sagt was anderes! :)

Ich suche natürlich nach einer Wohnung, werde aber erst im Dezember (nach meinem Urlaub) voll in die Suche einsteigen und dann evtl. ab Mitte Januar oder zur Not ab 01.01. eine Wohnung anmieten.

Grundsätzlich suche ich eine kleine urige Mietwohnung für ~650€ (max. 700€) warm. Wichtig finde ich die gute Anbindung an ÖPNV und eine angenehme Wohngegend. Die Wohnung sollte allerdings mindestens 2 Zimmer haben, da ich das Konzept eines WG-Zimmers oder 1-Zimmer Wohnung nicht aushalte :/ Ich brauche ein seperates Schlafzimmer um mich wohl zu fühlen. Am liebsten natürlich 2 Zimmer + KDB.

Darf ich bei interessanten Wohnungsangeboten hier posten und ihr sagt was zu dem spezifischen Stadtteil? :)
Sonnenstraße habe ich zum Beispiel was schönes entdeckt, jetzt sagt der eine das ist Little Marokko und man kann da als deutscher nicht gut wohnen, andere sagen, dass die Nordafrikanische/Orientalische Gastfreundschaft das Leben hier besonders Lebenswert macht. Wie gesagt, jeder sagt was anderes. :)

Daher bin ich sehr verwirrt und kenne mich leider nicht aus. Die Arbeitsstätte ist übrigens in Golzheim.

2

Montag, 16. Oktober 2017, 16:40

Hi Henrik und herzlich willkommen im schönen Düsseldorf!

Darf ich bei interessanten Wohnungsangeboten hier posten und ihr sagt was zu dem spezifischen Stadtteil?
Sonnenstraße habe ich zum Beispiel was schönes entdeckt,...

Na klar, wir helfen gern ;)

Sonnenstraße ist doch ganz ok. Die ist halt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Kruppstraße/B8, einer der verkehrsreichsten Verkehrsadern der Stadt, somit nicht unbedingt idyllisch. Dafür ist der Volksgarten um die Ecke und zum Hauptbahnhof brauchst du nur ein paar Minuten zu Fuß. Zudem ist die Gegend noch echt bezahlbar.

Werbung

unregistriert

Werbung


Henrik26

Halve Hahn

  • »Henrik26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Marl

Beruf: öD

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 16. Oktober 2017, 19:42

Danke :) Da werden mit Sicherheit einige Fragen kommen :D

Bonecrusher

OB-Kandidat

Beiträge: 1 913

Wohnort: Düsseldorf - Pempelfort

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 16. Oktober 2017, 21:51

Also Sonnenstrasse ist schon OK, besonders mit "Trend" und Neuhipster Stadtteil Flingern direkt um die Ecke.
Bis Golzheim ist schon eine Ecke, aber machbar...
Anbindung zum Hbf ist wirklich bestens...
Generell muss man in Düsseldorf leider schon sagen, wenn Du eine Wohnung zu einem Preis bekommst, den Du zahlen kannst, dann nimm sie. Viele werden es nicht sein.
Eine 2 Zimmer Wohnung für 600-700 Warm suche ich hier schon 10 Jahre oder so... 8)

5

Dienstag, 17. Oktober 2017, 08:07

Schau mal hier:

https://salzundbrot.com/

Wenn Du in Golzheim arbeitest wären Derendorf und Pempelfort ideal! Sind aber sehr beliebte und eher teure Stadteile! Flingern ist klasse, allerdings mittlerweile immer Hipstermäßiger und dadurch fast unbezahlbar in den guten Lagen. Persönlich kann ich auch noch Gerresheim empfehlen, ist alles entschleunigter da. Günstiger wird es dann z.b. in Rath wo Du auch schnell dann in Golzheim bist.

Sonnenstr. ist zwar schon besser im sogenannten angrenzden und von der Presse benannten "Magreb-Viertel", die Straße ist relativ lang. Würde ich mir aber dennoch gut überlegen....zwar gibts langsam einen demographischen Wandel, ich wundere mich aber immer wieder was für Gestalten sich da in unmittelbarer Nähe bei Einbruch der Dunkelheit herumtreiben....

Vorteil ist da aber Du hast die Kassette und den Oberbilker Grill direkt vor der Haustüre und die Anbindung ist wie beschreiben auch super...

Btw. deine Preisvorstellung sind leider allerdings nicht realisierbar! ;)

Werbung

unregistriert

Werbung


Henrik26

Halve Hahn

  • »Henrik26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Marl

Beruf: öD

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Oktober 2017, 08:28

Gerresheim wäre interessant da es nah an der Natur ist, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ich wohne momentan quasi mitten im Wald, würde aber zumindest für den Anfang mal gerne direkt in der Großstadt wohnen. Macht mir zwar noch Angst aber wohl eine Erfahrung wert und umziehen kann man immer.
Allerdings brauche ich von Gerresheim ca. 40min zur Arbeit (mit öffentlichen), was bei mir den Eindruck erweckt, dass es nicht so gut mit den öffentlichen verknüpft ist. Wie sieht's denn Nachts aus? kommt man da von der Altstadt/Innenstadt nach Hause?

Sicher dass man für 650€ keine 2-Zimmer Wohnung kriegt? Hatte da schon einige bei Immoscout gesehen. Nähere Angebote werde ich wie gesagt im Dezember raussuchen, momentan weiß ich noch nicht mal ab wann ich genau in Ddorf bin und mein Jahresurlaub steht noch vor der Tür :)

Pendelwege zur Arbeit bis 30min wären kein Problem, ich muss also nicht direkt in der Innenstadt/Golzheim wohnen. "Trend"viertel wie Flingern wären allerdings interessant!

Insgesamt bin ich ziemlich an der chinesischen und japanischen Kultur interessiert, habe schon einige Gongfucha Läden gefunden (traditionelle Teeläden) und will definitiv wieder meinen chinesisch Kurs in Angriff nehmen (der wurde hier auf dem Land leider nicht verlängert^^). Direktes Umsetzen der Sprache durch Nähe zum Chinesen Viertel (falls es sowas gibt) fände ich ganz interessant. Aber ich glaube das ist in Friedrichstadt / Stadtmitte und daher eher zu teuer?

Bonecrusher

OB-Kandidat

Beiträge: 1 913

Wohnort: Düsseldorf - Pempelfort

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:17



Insgesamt bin ich ziemlich an der chinesischen und japanischen Kultur interessiert, habe schon einige Gongfucha Läden gefunden (traditionelle Teeläden) und will definitiv wieder meinen chinesisch Kurs in Angriff nehmen (der wurde hier auf dem Land leider nicht verlängert^^). Direktes Umsetzen der Sprache durch Nähe zum Chinesen Viertel (falls es sowas gibt) fände ich ganz interessant. Aber ich glaube das ist in Friedrichstadt / Stadtmitte und daher eher zu teuer?


Ein "Chinesenviertel" gibt es hier nicht, dafür aber die meisten Japaner in Europa... ;)
https://de.wikipedia.org/wiki/Japaner_in_D%C3%BCsseldorf
Das wäre die Ecke Immermannstraße / Oststraße, also "Stadtmitte" und zentraler geht es nicht...
Bei Deiner Preisverstellung sind aber auch dort nur Appartements drin. Wie gesagt, zwei Zimmer für Deinen Preis halte ich für nahezu unmöglich. Wenn Du da was finden solltest, würde ich sofort zugreifen, aber vorher gründlich den Haken suchen... ;)

8

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:31

Kommt darauf an wo Du in Gerresheim wohnst, es gibt 1a Anbindungen Nähe Gerresheimzentrum, Heyestr. oder Bergische Landstr.
An den S-Bahn und U-Bahnanschlüssen kein Problem. Im Westen dann Nähe Flingern schon problematischer da fast nur Busse fahren aber Vorteil des Kleinstadtcharakters mit wenig Lärm und Verkehr....

Werbung

unregistriert

Werbung


Henrik26

Halve Hahn

  • »Henrik26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Marl

Beruf: öD

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Oktober 2017, 10:59

Bei Deiner Preisverstellung sind aber auch dort nur Appartements drin. Wie gesagt, zwei Zimmer für Deinen Preis halte ich für nahezu unmöglich. Wenn Du da was finden solltest, würde ich sofort zugreifen, aber vorher gründlich den Haken suchen... ;)


Das sind ja tolle Aussichten :D

Nur um das kurz klarzustellen: als "warm" bezeichne ich Wohnungspreise die Kaltmiete, Nebenkosten und Heizkosten mit einbeziehen. Strom, GEZ und Internet natürlich separat on Top, nicht dass es da ein Missverständnis gibt.

Mh nur mal als Beispiele die ich gerade entdeckt habe:
69qm, 2 Zimmer, Düsseldorf Holthausen - 690€ warm: https://www.immobilienscout24.de/expose/…-edb52be560be#/

41qm, 2 Zimmer, an der Oberbilker Allee - 440€ warm (das ist aber echt zu günstig oO): https://www.immobilienscout24.de/expose/…-edb52be560be#/

40,2qm, 2 Zimmer, Düsseldorf Lörick - 460€ warm: https://www.immobilienscout24.de/expose/…-edb52be560be#/

45qm, 2 Zimmer, Düsseldorf Wersten - 562€ warm: https://www.immobilienscout24.de/expose/…-edb52be560be#/

40qm, 2 Zimmer, Düsseldorf Eller - 580€ warm: https://www.immobilienscout24.de/expose/…-edb52be560be#/

Sind die alle nichts oder übersehe ich was?
Auf die Wohngegend hab ich jetzt aber gar nicht geachtet.
Ich will eure expertise natürlich nicht anzweifeln ;) Auf Salz und Brot fande ich auch noch einige interessante! Danke für den Link, die Seite kannte ich nicht.

Allen voran finde ich diese hier https://salzundbrot.com/suche/#!object=2…&view=infotiles echt super! Der gute will allerdings 5900€ für die volle Einrichtung haben...spare ich mir zwar das Schleppen aber was soll ich dann mit meinen ganzen Möbeln machen :D
Und zum 25.11.2017 leider zu früh. Kostenpunkt sind 624€ zzgl. Heizkosten, müsste mit 700€ doch hinhauen.

Und nochmal was ganz anderes... Ich hab schon zu 80% verkraftet dass ich mein geliebtes Auto wohl verkaufen muss :'(
Aber vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung :D Parkplatzsituation in Düsseldorf: Vermutlich katastrophal oder? Momentan besitze ich ein Auto und ein Motorrad... das Motorrad will ich auf jeden Fall behalten und ich denke mal das kann man schon irgendwo hinstellen oder? Aber Auto wird mehr zur Last als alles andere und wenn ich es verkaufe spare ich auch immerhin ~3000€ / Jahr... Aber es ist doch mein Auto :D Als Landmensch muss ich mich an den Gedanken echt noch gewöhnen...

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Henrik26« (17. Oktober 2017, 12:10)


Bonecrusher

OB-Kandidat

Beiträge: 1 913

Wohnort: Düsseldorf - Pempelfort

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Oktober 2017, 22:39

Naja...
40qm auf zwei Zimmer halte ich nicht für "gemütlich", aber das sieht jeder anders... ;)
Auto kann je nach dem wo echt zur Quahl werden...
Mein Rekord liegt bei 2 Std abends im Kreis fahren, als ich noch in Pempelfort gewohnt habe...

Thema bewerten

Connect!

DC bei Facebook
DC bei twitter
DC bei Google+
DC bei YouTube

Kontrollzentrum

Konsumenten-Tipps

Wir unterstützen:

youpod - Das Düsseldorfer Jugendportal NRWHITS - Das Erlebnisportal für Nordrhein-Westfalen

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

wbb.portal.box.linkListLinksBox.title

Geburtstage

dupizza (35)

JuleK (40)