Düsseldorf und Köln planen gemeinsame Karnevalssitzung

  • Alaaf und Helau zusammen!? Karnevalsvereine aus Düsseldorf und Köln wollen im Januar 2021 zum ersten Mal eine gemeinsame Karnevalssitzung. Das berichtet unter anderem der WDR. Die Planungen gehen von den ältesten Karnevalsvereinen der beiden Städte aus: "Die Grosse von 1823" und der "Allgemeine Verein der Karnevalsfreunde Düsseldorf". Man wolle damit für "eine gewisse Völkerverständigung" sorgen.

    Als Veranstaltungsort ist die Festhalle Gürzenich in Köln angedacht. Auf der Bühne sollen Künstler aus beiden Karnevalshochburgen stehen, darunter die Kölner Bands "Bläck Fööss" und "Brings" oder die Düsseldorfer Band "Alt Schuss". Zudem natürlich das Düsseldorfer Prinzenpaar und das Kölner Dreigestirn sowie die Prinzengarden beider Städte.

    Karten für die erste gemeinsame Karnevalssitzung am 13. Januar 2021 sollen im nächsten Jahr verkauft werden. Die Preise sollen zwischen 38 und 48 Euro liegen