Theken-schlampen

  • Was haltet Ihr von unserer Altstadt, verkommt die längste Theke? 0

    1. +1 Mann kann immer noch gut weggehen, man muss nur wissen wo (0) 0%
    2. -1 Mir gefällts nicht mehr so wie früher (0) 0%
    3. -2 Ekelhaft, die Altstadt verkommt zum kulturellen Drecksloch (0) 0%
    4. ±0 Och, ich finds eigentlich okay (0) 0%
    5. +2 Ich feiere bald meinen Junggesellenabschied (0) 0%

    Hallo zusammen!


    So, es wird mal wieder Zeit für ne Umfrage. In der Altstadt manifestiert sich ein handfester Kulturstreit über das aktuelle und vorallem zukünftige Niveau unseres zweit-ältesten Stadtteils.


    Quelle: RP
    [IMG:]
    diligently scaned by: nrd303.de | Alternativlink zum Artikel


    Was haltet Ihr davon?


    Gruß
    Nico

  • Hallo zusammen!


    Und hier die gedrängte Übersicht darüber, was die Düsseldorfer so alles der RP berichtet haben:


    Quelle: RP
    [IMG:]
    diligently scaned by: nrd303.de | Alternativlink zum Artikel


    Die Vorzelte im Herbst/Winter wird man wohl kaum rechtlich verhindern können. Daher nur ein Apell an die Wirte, doch ein bisschen was an ihrem visuellen Image zu pfeilen, danke.


    Gruß
    Nico

  • Zitat

    das mit dem Junggesellenabschied war gemein


    Gerade die machen die Altstadt unerträglich....
    Das schlimmste daran ist, dass auch die Frauen sich so entsetzlich verhalten!!! Schande!!!
    Aber das Gute ist man kann von dem Großsteil behaupten, dass sie von Außerhalb kommen, also keine Schande für die Düsseldorferbevölkerung sind ;)

  • Also ich war vorhin auf dieser RP-Diskussion im g@rden, da waren auch ein paar Leute von den Ratsfraktionen und OB Erwin.


    Die werden heute in der RP schon mal eine Zusammenfassung abdrucken aber das wesentliche waren wohl zwei Dinge, auf die die Verschlechterung der Zustände in der Altstadt zurückgeführt wurden, und zwar der immer weiter zunehmende Drogenhandel und die kleinen Kioske.


    Das Drogenproblem breitet sich natürlich überall aus aber in der Altstadt wird das eben auch für die Verwahrlosung und die steigende Gefährlichkeit verantwortlich gemacht.
    An diesen kleinen Kiosken in der Altstadt kriegt man ja kaum eine Zeitung, aber 'ne Menge Bier, so daß die Leute sich für 10 Euro schon komplett voll laufen lassen können. Die Gastronomiebetreiber waren der Meinung, daß das auf diese Weise sehr viel unkontrollierter abläuft als in deren Lokalen, wo die noch ein bißchen die Aufsicht über das Geschehen hätten.


    Erwin und die Sprecher von CDU & FDP hielten generell nichts von der ganzen Debatte, da wurden unter anderem die Selbstheilungskräfte der Altstadt angeführt. Angeregt wurde die Diskussion im Stadtrat wohl von den Grünen, mit den Argumenten die hier in der Diskussion schon mal genannt wurden. Der SPD-Vetreter sah das ähnlich.


    Das ganze Rufen nach Polizei und Regeln gegen die Kioske wird wahrscheinlich aber wohl keine Früchte tragen, weil die regierende CDU da offenbar keinen Bedarf sieht und bei der Einteilung der Polizeikräfte oder des OSD wohl nicht genügend Spielraum hat.


    Witzig fand ich einen Vorschlag von einem Zuschauer, daß das Bier doch nicht mehr mit LKWs sondern wieder auf Fuhrkarren mit Pferdegespännen angeliefert werden sollte. Dann würde man sich wieder auf den traditionell gemütlichen Charakter der Altstadt besinnen.


    Der RP wurde noch zwischendurch vorgeworfen sie solle nicht so eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Altstadt führen sondern lieber mehr die positiven Aspekte der Altstadt herauskehren.


    Das Thema wird aber sicher noch weiter diskutiert.

  • Ich wär gestern gern dabei gewesen , habe es zeittechnisch aber nicht mehr geschafft :(


    Das Kiosk-Problem ist ja nun schon seit über einem Jahr harter Diskussionpunkt im Stadtrat. Meiner Meinung nach geht die CDU zu lapidar mit diesem Thema um. Die Einbußen für die Gastronomie durch diese Billiganbieter sind faktisch vorhanden und schaden der Altstadt.


    Natürlich ist es schön, die Möglichkeit zu haben, ein preiswertes Fläschen Alt an der Promenade zu trinken. Wenn ich dann aber die Horden von 15/16jährigen Kiddies sehe, deren abendfüllendes Programm darin besteht, zwischen Kiosk und der 'Treppe' hin und her zu pilgern, könnte ich kotzen.

  • Hallo zusammen!


    Na wenn sich die Admins noch nicht einmal bemühen :tongue:, die RP war wenigstens dabei und hat aufgrund ihres alltäglichen Redaktionsschlusses wenigstens heute einen Teaser für einen überwältigenden, morgigen Artikel geschrieben:


    Quelle: RP
    [IMG:]
    diligently scaned by: nrd303.de | Alternativlink zum Artikel


    Gruß
    Nico