HSG siegt im Spitzenspiel der 2. Liga Süd!

  • Tolle Werbung – HSG erobert durch 29:27-Sieg gegen den TV Willstätt-Ortenau Platz 2! :thumbup:


    Die HSG Düsseldorf hat am 2. Advent den fünften Sieg in Folge eingefahren und somit den 2. Platz in der 2. Handball-Bundesliga Süd zurück erobert. 864 Zuschauer feierten den 29:27-Sieg ihrer Blau-Gelben gegen den TV Willstätt-Ortenau. Bei den Gastgebern trafen Frank Berblinger und Valdas Novickis mit jeweils sechs Treffern am besten.


    [IMG:]


    Kompletter Artikel: http://www.hsg-duesseldorf.de/index.php?id=533&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3198&tx_ttnews[backPid]=500&cHash=6abfce3d18


    Stimmen zum Spiel
    Georgi Sviridenko: Wir haben erwartet, dass es heute kein schönes, sondern ein kämpferisches Spiel wird. Wir haben eine sehr gute 1. Halbzeit gespielt und Valdas Novickis hat sehr gut Regie geführt. In der 2. Halbzeit lief es nicht so gut, da musste ich durchwechseln. Philipp hat uns dabei sehr geholfen und man muss natürlich sagen, dass Matthias Puhle überragend im Tor stand. Kompliment an die Mannschaft, dass sie in der schwierigen Phase gekämpft und das Spiel gut zu Ende gebracht hat.


    Goran Suton: [i]Es ist immer ein bisschen zu früh, direkt nach dem Spiel das Spiel einzuschätzen. Die richtige Analyse kommt später. Das war heute das erwartete Spitzenspiel. Düsseldorf war einfach zwei Tore besser. In der ersten Halbzeit haben wir mit vier Toren zurück gelegen, aber in der 2. Halbzeit haben wir aufgeholt. In der Deckung haben wir aber zu einfache Tore von Makowka zugelassen. Das hat den Sieg der Düsseldorfer ermöglicht. Glückwunsch an die HSG, aber auch an meine Mannschaft, die gekämpft hat. Gerade die jungen Spieler, die in jeder Halle aufopferungsvoll kämpfen.


    Quelle: www.hsg-duesseldorf.de

  • Ja, das ist wirklich schade! Zu Saisonbeginn hatte man wenigstens noch zwischen 1100 und 1300 Zuschauer pro Heimspiel. Allerdings hat die Mannschaft durch mehrere katastrophale Leistungen - vor allem im Oktober - viele Leute vergrault. Diese Zuschauer müssen nun sehr mühsam zurückgewonnen werden. Aus meiner Sicht hätte die Mannschaft dies allerdings mehr als verdient, da sie gestern bereits den 7. Sieg hintereinander eingefahren hat. Und unter den besiegten Teams waren mit den Füchsen Berlin und dem TuS Nettelstedt-Lübbecke immerhin auch noch zwei Erstligisten! Und auch die Einstellung der Mannschaft stimmt jetzt wieder, sie spielt mit viel mehr Einsatz und Aggressivität und konnte so z.B. auch den Rückstand beim Spiel in Coburg voriges Wochenende noch in einen Sieg ummünzen.


    Ich kann nur sagen: Weiter so! Es macht richtig Spass, den Jungs zuzugucken! :thumbsup: