Football im ISS-Dome

  • Das Thema "Football im ISS-Dome" wurde vor fast 3 jahren erstmal gedanklich durchgespielt. Damals wollte man noch die Marke Rhein Fire wiederbeleben. nun hat man es ganz offensichtlich nur noch auf die Fans des ehemaligen vorzeige Event-Clubs abgesehen. Seit acht Monaten laufen konkrete Planungen. Wahrscheinlich noch in diesem Monat sollen Taten folgen, heißt es seitens der Liga-Verantwortlichen in der NRZ:


    Football unter dem Hallendach


    Einen Namen hat das imaginäre Düsseldorfer Team immer noch nicht, das 2011 im Dome und in der Arena Oberhausen am Spielbetrieb der Arena-Football-Liga XFL-A teilnehmen soll. Das Projekt „Dusty Tigers“ läuft trotzdem weiter. Und alle Freunde des harten Sports mit dem Ei sollten sich schon einmal den 14. November in ihrem Kalender markieren. Dann wird es ein Testmatch im Dome an der Theodorstraße geben – während der Nationalmannschaft-Spielpause der DEG in Deutschen Eishockey-Liga. weiter lesen auf derwesten.de

  • Arena Football ist ziemlich geil! Habs in den Staaten regelmäßig besucht und als Ersatz für die NFL während der Saisonpause genau richtig.


    Zufälligerweise (oder auch nicht) startet die neugegründete Arena Football Liga in den USA auch in diesem Jahr nach einer Saison Pause... Zuerst German-Japan Bowl und jetzt Arena Football, Düsseldorf wird ja wieder Football Hauptstadt :D:thumbsup:

  • Gute Frage! Seit 2007 wurde ohne Ende gesabbelt, und versprochen, passiert ist bisher nix!


    Bei der NFL Europa war die Mannschaft ja schon ungefähr 60 Personen stark, ohne Trainer, Betreuer und Schniff und Schnaff.
    Offensichtlich glaubt man aufgrund des viel kleineren Kaders ca. 35 Personen inkl.
    Trainerstab mehr reissen zu können als die NFL.
    Angeblich soll es sich bereits rechnen, wenn ca. 5000 Zuschauer pro Spiel aufschlagen.
    Ein Zuschauerschnitt dieser Größenordnung hätte einen noch viel schnelleren Exitus der NFL-E herbeigeführt.
    Rhein Fire lag irgendwo zwischen 22-25000 Zuschauer (2006/2007)
    Abgesehen davon war die NFL Europa eine reine Farm League ohne wirklichen Identifikationsfaktor.
    Diesen Fehler (inkl. der nicht vorhandenen Werbung) will man angeblich nicht machen.
    Man setzt aufden Aufbau von lokalen Spielern um langfristig ein echtes lokales Team zu
    etablieren...ich laß mich überraschen. :rolleyes:


    American Football ist und bleibt (leider) in Deutschland eine Randsportart.
    Ich gehe seit Mitte der 80'er zu den Panthern und habe auch die komplette Fire Zeit mitverfolgt, im alten Rheinstadion,
    auf Schalke und auch wieder in Düsseldorf im OB-Tempel .
    In der öffentlichen Wahrnehmung dieser Sportart, hat sich nach meiner Meinung in Deutschland in der Zeit bis heute nix verändert...


    Glaube auch nicht daran, dass das was wird...aber gegen professionellen AF hätte ich zusätzlich zu
    den Panthern auch nichts einzuwenden... ;)

  • Ich auch nicht, aber auf die Panthers freu ich mich trotzdem..


    Die Panther haben bereits ein Vorbereitungsspiel gegen den GFL1-Südligisten Schwäbisch Hall Unicorns
    absolviert, und mit 21:38 verloren.
    Düsseldorf hat locker drei TD's "liegengelassen" - da ist erheblich mehr drin gewesen, als der Endstand vermuten lassen würde.
    Gut ausgesehen haben die Jungs auf jeden Fall. Das Wintertraining war wohl effektiv.


    Freue mich auch schon auf die Saison!