[28.08.10] Edelweisspiraten Festival @ Zakk - Eintritt Frei

  • EDELWEISSPIRATEN FESTIVAL 28.8.2010 ab 15 Uhr - EINTRITT FREI !!!!!
    mit Raggabund, Martin Zobel, Berlin Boom Orchestra, No Badderation, Chaoze One & Lotta C., Mighty Mammut Movement


    [IMG:]


    Das oppositionelle Verhalten der Edelweißpiraten im zweiten Weltkrieg spiegelt sich heute in den Textenvieler Bands wieder. Die Hoffnungslosigkeit der Zeit versuchen sie durch gesellschaftskritische Texte wieder aufzuwiegen. Denn auch heute fühlen sich in unserer Gesellschaft viele Jugendliche zu Recht von Staat und Polizei unter Druck gesetzt und haben es oft nicht leicht, sich frei zu bewegen.


    Weitere Infos:
    http://www.facebook.com/event.php?eid=109990615721802
    http://www.myspace.com/edelweisspiratenfestivalddorf

  • Hier noch weitere Infos zu den Bands:


    RAGGABUND - www.myspace.com/raggabund
    Das Künstlerkollektiv aus München hat sich auf die Fahnen geschrieben den heimischen Reggae und Dancehall auf ein neues Level zu bringen. Vor allem die beiden südamerikanischen Brüder Paco Mendoza und Caramellow, welche schon mit Größen wie Gentleman, Mellow Mark und DJ Friction (Freundeskreis) zusammen gearbeitet haben, prägen das Erscheinungsbild von Raggabund.


    BERLIN BOOM ORCHESTRA - www.myspace.com/berlinboomorchestra
    Die deutschen Gewinner des europäischen Reggae Contest 2009 spielen urbanen Ska, Reggae und Dancehall wie er sein muss: mit Bläsern, Orgel und Sonnenbrille. Ihr aktuelles Album "Hin und Weg" wurde mit Kraans de Lutin (u.a. Culcha Candela) aufgenommen und von Ganjaman abgemischt.


    MARTIN ZOBEL - www.myspace.com/martinzobel
    Seit Anfang 2006 hat Martin Zobel eine Band um sich formiert, deren Besetzung sich in der Zwischenzeit mehrmals geändert hat. Was jedoch gleich geblieben ist, ist der Name: "Soulrise". Der bayrische Rastmann zieht mittlerweile immer mehr Aufmerksam auf sich und ist ein fester Bestandteil der nationalen Reggaeszene.


    NO BADDERATION - www.myspace.com/nobadderation
    Seit Anfang 2008 hat sich die Ruhrpott-Reggae Band "No Badderation" allmählich zu einer 11-köpfigen Kapelle entwickelt, die sich mit Riddims Marke Eigenbau zum Ziel gesetzt hat, jede Menge Vibes in die hiesige Reggae-Szene zu bringen. Angefangen hat alles in einem verschimmelten Bunkerraum im malerischen Herne-Altenhöfen und der Minimal-Besetzung von Drums, Bass, Gitarre und Gesang.
    Eine würzige und moderne Stil-Mischung aus Conscious Reggae, Roots, Ragga, Early Reggae und einer Prise Hiphop erwartet das tanzwütige Publikum.


    CHAOZE ONE & LOTTA C. - www.myspace.com/chaoze_one
    Ein Rapper, der autonom denkt und durch zum Teil melancholische bis ernste, teils persönliche bis politische Texte glänzt. Mit Lotta C. tritt er an, um sich abzuheben von den gängigen HipHop-Klischees.


    THE MIGHTY MAMMUT MOVEMENT - www.myspace.com/mightymammutmovement
    Auf der einen Seite der Ska, auf der anderen der HipHop. Aus der Leidenschaft für die jeweilige Lieblingsmusik sind in den letzten Jahren zwei Bands entstanden, die im Jahre 2009 beschlossen, ab sofort gemeinsam ihre Passion auszuleben. Ziel ist es eine positive Message fernab von Stereotypen zu verbreiten. Von der Landeshauptstadt Düsseldorf hat sich das mittlerweile elfköpfige Movement auf die Reise gemacht...


    Das von jungen Leuten organisierte und vom zakk und der Mahn- und Gedenkstätte in Düsseldorf geförderte Festival, bietet wie auch schon im Vorjahr politisch und kulturell interessierten Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, sich an verschiedenen Info-Ständen rund um die Edelweißpiraten, durchzulesen. Hauptsächlich gibt es Live-Musik von Bands aus der Region und wechselnden Headlinern. Im Jahr 2009 konnte das Edelweißpiraten-Festival neben den lokalen Bands wie Mammut Almut und Mental Movement die Reggae-Größen Jahcoustix und I-Fire ins Boot holen.