[14.10.10] Symphonic Fashion @ Tonhalle

  • Symphonic Fashion – die Symbiose aus klassischer Musik und Modeträumen
    Tonhalle wird am 14. Oktober zum Laufsteg: 60 Symphoniker begleiten die Auftritte der Models musikalisch


    Klassische Musik in perfektem Einklang mit ausgefallenen Modeträumen von heute – dies wird bei der Veranstaltung "Symphonic Fashion" am Donnerstag, 14. Oktober, 20 Uhr, in der Tonhalle in bisher nie dagewesener Weise den Geist der großen Komponisten einfangen und ihm eine visuelle Realität geben.


    [IMG:]


    Symphonic Fashion möchte sein Publikum mit einem Zusammenspiel von Schumann, Rossini, Mendelssohn in Kombination mit Kollektionen ausgesuchter Modeunternehmen verzaubern. Dazu begleiten die renommierten Düsseldorfer Symphoniker in der Tonhalle die Models hautnah: Inmitten der 60 Musiker wird eine Treppe zum Laufsteg - die
    Symbiose von Musik und Mode! Die zusätzliche Projektion der Models auf eine Großleinwand beschert allen Gästen einen fokussierten Blick in die Details der präsentierten Kollektionen.


    Initiatorin dieses außergewöhnlichen Events ist Petra Nova: "Ich habe mein Leben lang Musik und Mode oder Mode mit Musik präsentiert. Ich freue mich, dieses neue und sehr emotionale Konzept am Modestandort Düsseldorf inszenieren zu können." Petra Nova schafft mit Symphonic Fashion nicht nur eine Premiere, sondern unterstützt mit diesem Event auch alte und einsame Menschen in Düsseldorf: "Herzwerk – aktiv gegen Armut im Alter" eine Initiative von Jenny Jürgens in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz ist Charity-Partner. Von jeder verkauften Karte werden fünf Euro für diesen Zweck eingesetzt. Petra Nova, bekannt für Show- und Event-Produktionen, inszenierte 1965 in Hannover die erste getanzte Modenschau in Deutschland und paart seitdem erfolgreich Information und Entertainment.


    Der Kartenvorverkauf findet über die Tonhalle und allen bekannten Vorverkaufsstellen statt.


    Die Symphoniker spielen unter anderem folgende Stücke:
    - Mozart: Ouvertüre "Figaros Hochzeit"
    - Tschaikowsky: Walzer aus "Schwanensee"
    - Mendelssohn: Scherzo aus "Sommernachtstraum"
    - Rossini: Ouvertüre "Barbier von Sevilla"
    - Grieg: "Morgenstimmung aus Peer Gynt"