Der erste Döner-Laden im Medienhafen: das sampi am Neuen Zollhof - IST GESCHLOSSEN

  • Wer, wie ich, im Medienhafen arbeitet, hat bei der Auswahl seiner mittäglichen Nahrungsversorgung durchaus die Qual der Wahl. In den letzten Jahren haben sich hier zahlreiche schick-stylische Restaurants angesiedelt, die allesamt nach den Spesenkassen der ansässigen Unternehmen lechzen. Das bringt zwangsläufig gesalzene Preise mit sich. Ein simpler Imbiss war hier bislang Fehlanzeige - wenn man mal vom Curry's mit seiner vergoldeten Wurst absieht.


    [IMG:]


    Umso mehr hab ich mich letzte Woche gefreut, als der erste Döner-Laden am Neuen Zollhof eröffnete. "sampi" steht grell an der Fassade und ist wohl der Name eine ganzen Kette. Im Inneren fällt gleich wieder auf, dass man im Medienhafen ist. Nix mit Plastik-Möbeln und Hauptbahnhof Flair! Der Laden kommt gut durchgestylt und sympatisch eingerichtet daher. Das sampi ist eben nicht einfach nur ein Döner-Laden, sondern ein türkisches Restaurant - das u.a. auch Döner und Dürüm verkauft. Die muss man auf der umfangreichen Karte allerdings erst suchen... die Preise für die Dönertasche (ausschließlich Lamm) liegt mit 3,50 € bei einem verträglichen Niveau.


    Dennoch wollten wir bei userem ersten Besuch mal antesten, was sonst noch so in der Küche gezaubert wird. Ich hatte ein... keine Ahnung mehr wie das hieß. Ein beachtlich großes Hefeteig-Schiff mit Spinat-Hackfleischfüllung. Geschmacklich war's leider ein ziemlicher Reinfall: minimalistisch gewürzt und fade, optisch wenig ansprechend auf einem riesigen Teller platziert. Mein Kollege hatte einen klassischen Dönerteller, der anstatt mit den bestellten Pommes mit einer Reiskugel und irgendeinem Brei serviert wurde. Im hat es mäßig geschmeckt.


    Der Service war... sagen wir mal... chaotisch. Es war mehr Personal im Laden als Gäste, trotzdem dauerte die Zubereitung der Speisen ungewönlich lange, zum abkassieren kam niemand und die Berechnung unserer Bestellung musste dem Herrn an der Kasse dreimal eingehend erläutert werden. Aber gut, war ja erst der zweite Tag nach der Eröffnung. Wir geben dem sampi bei Zeiten nochmal eine Chance... der erste Test wurde aber ganz schön versiebt.

  • Ich wohne direkt in der Straße rechts vom Sampi und habe ihm neulich abends (so gegen 18.30) einen Besuch abgestattet. Die Öffnungszeiten konnte ich nicht finden, aber ich schätzte, dass der Laden wohl sicherlich (an einem Wochentag) bis mindestens 22 Uhr geöffnet haben wird, wie eigentlich alle Restaurants im Medienhafen.


    Da ich mich erstmal nach meinem stressigen Tag nicht großartig mit der Karte beschäftigen wollte und ein Gericht, was man überall bekommt, meines Erachtens ein guter Indikator für die allgemeine Qualität der Küche ist, habe ich ein Döner zum Mitnehmen bestellt. Nachdem der Kollege hinter dem Tresen nur englisch sprach, bestellte ich nochmals auf englisch. Der herbeigerufene - deutschsprachige - Kollege fragte mich erneut, was ich bestellen möchte. Ich sagte nochmal, dass ich einfach nur ein Dürüm Döner zum Mitnehmen haben wollte. Er fragte wiederum (in Deutsch!) seinen englischsprachigen Kollegen, ob es denn noch Dönerfleisch geben würde. Der Kollege drehte sich herum, schaute zum leeren Dönerspieß und ging kurz in die Küche, kam kopfschüttelnd zurück.


    Insgesamt war ich von diesem Chaos irgendwie enttäuscht. Ich habe bei der derzeitigen Fülle des Restaurants (eigentlich immer mehr Personal als Gäste - war beim "Emily" früher auch nicht wirklich oft anders) und dem durchweg verwirrten Service irgendwie die Vermutung, dass in ein paar Monaten wieder ein "hier eröffnet bald..."-Schild im Fenster hängen wird...

  • Hallo,


    kann mich meinen Vorgängern nur anschließen!


    Am Freitag da gewesen, neben uns nur noch 2 weitere Gruppen. Service und Essen waren wirklich miserabel, leider kann man es nicht anders sagen. Wir (2 Personen davon aus der Gastroszene) waren zu dritt dort. Mein Gegenüber hat Dürum bestellt und ne extra Pommes, sind diesbzgl. Im Laden gewesen bei der Bestellung. Ich habe Nr. 27 bestellt, Kalbfleisch im Tontopf mit Gouda überbacken.


    Der Tee den ich bestellte, hatte keinen Löffel, er wurde nachgereicht.


    Essen kam, mein Kalbfleisch war Null gewürzt, es schmeckte einfach nur nach Fleisch und Gouda, lieblos. Dazu schwamm das Ganze in einer Fett- Wassermischung, was unappetitlich wirkte.


    Meine Bekannte bekam einen Dürum, da waren Fleisch und Zwiebeln drin und 1 Tomatenstück. Lt. Beschreibung hätten da Tomaten, Gurken und Paprika drin sein sollen, Gurke und Paprika fehlten komplett (der 1. Gedanke, ne Verwechslung, stellte sich als nichtig raus), der Dürum war total trocken. Pommes kam erst mal gar nicht. Also Kellner Bescheid gesagt, dass Pommes fehlt und das Dürum (oder heißt es Durüm) nicht der Beschreibung entspricht. Kellner war nett und wollte Beschwerde weiterleiten. Pommes wurde nachgereicht. Die waren fast alle viel zu dunkelbraun gebacken, paar helle dabei (also ein Teil frisch aufgebacken) und schmeckten einfach nur scheußlich und waren hart. Eine von uns sagte spontan, dass die sich hier nicht lange halten mit so nem Essen. Aufgrund der Dönerreklamation sagte uns der Kellner 2 x, dass gleich sicherlich jemand kommt und sich der Beschwerde annimmt. Erst mal kam ein junger Kellner, hielt uns 5 Euro hin, als wir uns komischangucken, fragte er, ob wir schon bezahlt hätten, es stellte sich heraus: es war das Wechelgeld des Nachbartisch. Nach 10 min., es war inzwischen kurz vor 23 Uhr und wir wollten endlich jemand sprechen bzw. auch nur zahlen und gehen, kam ein anderer Kellner mit einer Bitte: Die Kasse sei kaputt, und wir sollten ihm doch bitte sagen, was wir bestellt hätten. Gefragt getan, bzgl. unserer Beschwerde tat sich nix, kein Chef, Koch oder Vorgesetzter o.ä. Wir wollten auch einfach nur noch weg. Da die Pommes außer 3 Stück auch nicht gegessen wurden, haben wir diese auch nicht bezahlt. Beim Verlassen der Terrasse, hat uns noch jemand schönen Abend und auf Widersehen gewünscht…der Laden wird uns nicht widersehen.


    Insgesamt haben wir mit 3 verschiedenen Kellner zu tun gehabt, die von der Art her sehr nett, aber insgesamt gesehen verpeilt waren. Das Essen war sehr schlecht und entsprach weder der Bestellung bzw. der Beschreibung. Auf Reklamation des Essens wurde eigentlich gar nicht reagiert.


    Gruß Klippi

  • Hallo, meinen Vorrednern kann ich mich nicht anschliessen.


    Bisher war ich schon 12 mal in diesem Restaurant, der Grund ist einfach der; die Speisen sind einfach köstlich, der Service ist immer gut und auch sehr freundlich, besonders die Qualität der Speisen ist sehr gut. Das Fleisch und die Zutaten sind sehr frisch und auch hochwertig was man einfach wahrnimmt. Nachdem Essen wird man sofort gefragt, ob man einen Tee trinken möchte...


    Die Qualität hat sich vom ersten Besuch bis heute (bereits der 12. Besuch) nicht geändert. Das dies so ist hat auch einen recht simplen Grund: Dieses Restaurant ist eines der bekanntesten und besten in der Türkei, was nun auch auf dem europäischen Markt durchstarten möchte.


    Die Teigspezialitäten (Pide) sind was besonderes, gab es in dieser Form eigentlich noch nicht in Deutschland. Der Döner, die Frikadellen, den Pide, die muss man einfach mal probieren.


    Ich kann es einfach nur weiterempfhelen.


    Gruß Ersin

  • Ich war zufrieden !!!
    Also ich kann mich nicht beklagen. Man kann dort für kleines Geld gutes Essen bekommen. Konnte mich dort auch ein wenig unterhalten und mir wurde mitgeteilt, dass es dort jetzt sogar ein deutsches Management gibt um die anfänglichen Probleme zu lösen. Es soll sogar bald geliefert werden. Also dafür das am Hafen sonst alles teuer ist ist Sampi echt klasse. Eine große Pide für 6Euro und eine Cola für 1.50 Euro. Man bekommt sogar Brot mit Saucen und einen Tee aufs Haus.


    Gruß :)

  • 2 Erstanmeldungen, 2 mal Werbung für das "Sampi", komisch ^^


    Gaaaaaanz komisch... :thumbdown: Dürfte daran liegen das dieser Thread bei den relevanten Keywords eigentlich immer in den Top-Ten der Google-Suchergebnisseiten ist. Das merkt dann auf Dauer auch das Management.


    Sorry liebes Sampi-Team, aber durch eure durchschaubare Gegenwerbung wird sich mein Eindruck nicht bessern. Ihr könnt mich aber gerne nochmal zum Mittagessen einladen. Sollte mir Service und Essen dann gefallen, werde ich auch darüber schreiben. Ansonsten dürft ihr die Meinungsbildung gerne euren Kunden überlassen!


  • Gaaaaaanz komisch... :thumbdown: Dürfte daran liegen das dieser Thread bei den relevanten Keywords eigentlich immer in den Top-Ten der Google-Suchergebnisseiten ist. Das merkt dann auf Dauer auch das Management.


    Sorry liebes Sampi-Team, aber durch eure durchschaubare Gegenwerbung wird sich mein Eindruck nicht bessern. Ihr könnt mich aber gerne nochmal zum Mittagessen einladen. Sollte mir Service und Essen dann gefallen, werde ich auch darüber schreiben. Ansonsten dürft ihr die Meinungsbildung gerne euren Kunden überlassen!


     :thumbup:


    Für diese verfälschte Gegendarstellung, müsste eigentlich die ganze DC eingeladen werden. :D


    Übrigens scheint die Preispolitik nicht ganz so selbstlos zu sein, wie es angedeutet wird. Sonst wäre im Facebook-Avatar vielleicht kein 911er zu sehen ;)

  • Ich habe mit Sampi überhaupt nix zu tun.
    Ich war dort essen und einfach zufrieden. Bin einfach immer wieder auf der suche nach neuen Restaurants. Ich war dort zufrieden und fertig. Ich hasse nur Menschen die immer alles sofort vernichten weil mal was nicht so war wie man es sich vorstellt. Aus diesem Grund hatte ich mich angemeldet. Aber das ist eh das Problem unserer Gesellschaft. Mein Gott habt ihr nichts besseres zu tun ????? :thumbsup:

  • Also bitte... wir kritisieren hier nicht um des Kritisierens willen, sondern um über schlechten Service und miese Dienstleistung zu informieren. Du kannst dich ja gerne weiter in deiner gekauften Lobhuddelei üben wenn DU nichts besseres zu tun hast! Mein Ziel ist es, der ein oder anderen Enttäuschung durch meinen Erlebnisbericht vorzubeugen. Wenn du den Thread aufmerksam gelesen hast, geht es nicht um sinnfreies sampi-Bashing! Wir geben dem Laden durchaus noch ne Chance - aber erstmal muss da optmieret werden! Ernstgemeinte Kritik sollte man berücksichtigen!