ALLES AUS LIEBE - Die Toten Hosen unterstützen die DEG! DEG-Club 2012

  • Die Toten Hosen wollen DEG helfen


    Es gibt neue Hoffnung für den finanziell angeschlagenen Eishockey-Verein DEG Metro Stars. Die Punkband Die Toten Hosen hat im Gespräch mit der Rheinischen Post erklärt, dass sie den Klub unterstützen würde. "So ein Verein darf nicht über Nacht zugemacht werden. Wenn jemand ein schlüssiges Rettungskonzept vorlegt, würde ich mich gerne engagieren. Das bin ich als Düsseldorfer und alter Wegbegleiter dem Klub schuldig", sagte Sänger Campino. weiter lesen auf rp-online.de

  • DEG-Club 2012: „Bekenner“- und „Retter“-Pakete verfügbar


    Die Toten Hosen werden Mitbegründer und erstes Mitglied des „DEG-Clubs 2012“. Mitglied können Unternehmen und Privatpersonen werden, die ein „Bekenner-“ oder ein „Retter-Paket“ für die DEL-Saison 2012/13 erwerben. Diese werden für 10.000 € und 20.000 € angeboten. Laut DEG gibt es schon erste Zusagen und viele positive Signale. Darin enthalten:


    • Business-Seats für alle Heimspiele im ISS DOME inklusive VIP-Parkplatz in der Tiefgarage.
    • Gemeinsame Auswärtsfahrten aller Club-Mitglieder zu den Derbys in Köln und Krefeld.
    • Verwendungsmöglichkeit von exklusiven „Bekenner“- und „Retter“-Logos.
    • Präsentation im Stadionheft „DEG aktuell“ sowie im Newsletter „DEGinTeam“.
    • Präsenz auf „DEG-Club“-Tafeln im ISS DOME.
    • Besuche von Spielern im Unternehmen (bei: „Retter“).
    • Vorkaufsrechte und weitere Vergünstigungen.


    DEG und Die Toten Hosen haben zudem ein gemeinsames Fantrikot entworfen, das schon bald erhältlich sein wird. Es ist in rot und gelb gehalten und ausschließlich mit den Logos der Toten Hosen und der DEG bestückt. Die Spieler der DEG METRO STARS werden es noch in dieser Saison als offizielles Warmlauftrikot einsetzen und – in Absprache mit der DEL – auch ein Liga-Spiel damit bestreiten. Zu beziehen ist es in den jeweiligen online-Shops sowie im ausgesuchten Handel.


    [IMG:]


    Die Trikots sind in verschiedenen Größen spätestens zum Krefeld-Derby am 3. Februar zum Preis von 79 € erhältlich. Details zum Vertrieb werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

  • Ich finde es ne` gute Sache ,ich bin jetzt nicht so der fanatische DEG Fan der zu jeden Spiel hinfährt, aber ich mag den Verein und seine Fans und begrüße die Unterstützung.



    Aber LIebe DEG und Hosen Bande ... 79 Teuronen für ein Trikot ? AUA ! Das Trikot sieht ziemlich Genial aus ,keine Frage ...macht mal einen Sonderpreis für DEG und Hosen Fans denen es finanziel nicht so prickelnd geht. Gruß Fred

  • 79 Teuronen für ein Trikot ? AUA ! Das Trikot sieht ziemlich Genial aus ,keine Frage ...macht mal einen Sonderpreis für DEG und Hosen Fans denen es finanziel nicht so prickelnd geht.


    Naja, es geht ja bei dieser Aktion nicht um einen reinen Fanartikel, sondern um eine "Spendenaktion mit Gegenleistung" für den Verein der ums Überleben kämpft.


    Aber vielleicht könnte man noch über ergänzende Fanartikel (Schals, Mützen) nachdenken. Die könnte man dann günstiger anbieten.

  • Die Tote Hosen im Interview: "Die DEG ist Teil unserer Kultur"


    Die Toten Hosen haben ihr Trikot für die DEG und ihr Engagement für den Eishockey-Klub vorgestellt. Mit der RP sprachen sie über die veränderte Stimmung in der Stadt und erhoffte Parallelen zur Fortuna.


    Wie bewerten Sie das Engagement der Stadt?
    Campino Wenn ich von Stadt rede, meine ich die Menschen, die hier leben und sich engagieren. Wenn wir von den Repräsentanten im Rathaus reden, dann schlagen wir ein schwieriges Kapitel auf. Ich freue mich, dass man sich dort nun dazu durchgerungen hat, mit 450 000 Euro ein Zeichen zu setzen, dass einigermaßen als wohlwollend zu bezeichnen ist. Aber es gibt auch Momente, wo ich Sprüche der Repräsentanten nicht nachvollziehen kann...


    zum Interview auf rp-online.de

  • Aber vielleicht könnte man noch über ergänzende Fanartikel (Schals, Mützen) nachdenken. Die könnte man dann günstiger anbieten.


    Sehr gute Idee ...dann kann auch der kleine Geldbeutel aber Großer Fan ,seinen Beitrag leisten .


    Breiti hat es sehr schön gesagt..aus der RP : Düsseldorf ohne DEG ist so wenig vorstellbar wie Düsseldorf ohne Fortuna. Dem kann ich nur zustimmen beide Vereine gehören zu uns.


    Schön wüde ich es finden wenn unsere Fortuna auch einen Beitrag ,klein,groß...egal.. leisten würde für die DEG ..Solidarität