F:O:A 2012 - Flingern Open Air Part 7 - Bandbewerbung

  • Be part of your scene! Be part of the F:O:A!


    Am 06.07.2012 & 07.07.2012 startet das 7. F:O:A-Flingern Open Air in Düsseldorf am Flinger Broich. :thumbup:


    [IMG:]


    Für das Flingern Open Air 2012 (F:O:A) werden ab sofort Bewerbungen von Bands und Künstlern entgegengenommen. Bewerber aus der Düsseldorfer Region werden dabei bevorzugt - schließlich geht es um die lokale Musikszene beim Flingern Open Air. Trotzdem kann eine Bewerbung von außerhalb nicht schaden. It´s not for money, it´s for fun!!!


    Das F:O:A ist für uns, für Euch, für alle – Ihr möchtet auf der Bühne etwas ausprobieren, etwas Neues präsentieren? Ihr wollt rocken, Musik machen, ein Gedicht aufsagen oder einfach mal die Haare föhnen? Das F:O:A möchte Euch dabei helfen. Musik und Kunst sollen Spaß und Freude machen.


    Es ist ein Familienfestival - für Musiker und Künstler, Begabte und Unbegabte, Fans und Freunde. Das F:O:A ist kein Wettbewerb, sondern soll einfach eine geile Party sein.


    Money comes, money goes
    Nach dem Abzug sämtlicher Kosten gehen vom Erlös 20% vom Überschuss transparent in die Musikszene, die restlichen 80% werden fair und im gleichen Anteil auf alle Bands aufgeteilt. Damit könnt Ihr Euch neues Equipment kaufen, den Proberaum bezahlen oder den Startschuss für eine eigene CD geben.


    Kurz: 80 % gehen an Euch direkt - 20% an die gesamte Szene. Das ist fair.


    How does it work? Oder “Von nix kütt nix”
    Punkt 1: Nun, jede Band muss 10 Karten kaufen - eine Investition in Euch selber. Warum? Damit wird Bier, Grillzeug, Brot, Salat usw. gekauft, außerdem ist es schön wenn mindestens 10 Leute vor der Bühne stehen und rocken, oder nicht? Die Tageskarten kosten 7 Euro und die Kombitickets 12 Euro. Natürlich müsst Ihr nur die entsprechenden Tageskarten abnehmen.


    Punkt 2: Jede Band stellt Leute zum Auf- und Abbau ab. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, denn nur zusammen ist man stark.


    Klingt das geil? Dann bewerbt Euch jetzt!


    Eure Bewerbung (inklusive Demo-Songs) schickt Ihr bitte an folgende Adresse:
    Fred Kurasch
    Flinger Broich 173
    40235 Düsseldorf


    oder per E-Mail (mit einem Link zu Euren Songs oder per Anhang) an:
    flingern-open-air@gmx.de


    Vergesst dabei Euren Stage-Rider nicht. Wer keine Ahnung davon hat, bitte mitteilen, damit sich das Team darauf einstellen kann. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 31. Mai 2012.


    Düsseldorf rockt!


    Solltet Ihr noch Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, so wendet Euch ebenfalls direkt bei Fred über die Mailadresse flingern-open-air@gmx.de.


    Und das schöne Plakat hat unser Künstler und Freund http://bartotainment.com/ gemacht. Vielen Dank!

  • Puhhh , geht mächtig ab...jetzt schon 30 Bewerbungen... und zwischen den Mails ..." Neckermann " Fred mach mal Urlaub ...günstig in die Sonne"


    Es stimmt einen traurig, zumindest mich. Ein kleines Festival und ein Run, Aufschrei aus der Szene als wäre es Rock am Ring. Und was machen die im Rathaus?
    Nichts, wie immer oder vielleicht mal einen kleinen Brotkrummen hingeschmissen für das Volk.
    Politik und Macht ist in Düsseldorf manchmal einfach nur ekelhaft und widerlich.
    Wo es dieses Jahr hingeht … ich weiß es nicht, ich wünsche mir ein buntes Programm.
    Es wird enttäuschte geben und auch welche die sich freuen. Wenn es nach mir ginge … ich würde alle nehmen.

  • Hallo Bands, Booker, Manager und Co
    Ihr müsst euch einfach mal die Zeit nehmen und auch mal lesen um was es beim F:O:A geht und wie es abläuft.
    Ein Kompetentes Team steht für Fragen zur Verfügung .
    Das F:O:A soll kein Konzert sein, wo die Gage im Vordergrund steht. Sondern Spaß und Teamwork, wo eine größere Band den kleinen etwas abgibt. :thumbup: 
    Man muss hier mit anpacken und sich aktiv beteiligen zum Beispiel am Auf und Abbau . Einfach auch aus dem Grund damit die Szene ein bisschen enger zusammenrückt .
    zum Bandcatering : Gibt es nicht,schwabbelige Brötchen mit Salami und Kochschinken Salatblatt sucht ihr auf dem F:O:A vergebens .


    Selbstverständlich steht Wasser ,Cola hinter der Bühne für euch zur Verfügung , ansonsten, es wird lecker gegrillt :grillen: und am Samstag haben wir ein feudales, üppiges Band und Teamfrühstück .

  • Ich bin mehr als überrascht wie riesig der Andrang das Interesse auf das F:O:A ist .Selbst aus London, Austria, Frankreich, trudeln Bewerbungen rein.
    Feine Sachen dabei, musikalisch Top, Oberliga. :thumbup: 
    Interessant finde ich, was mir hier und da als Deal für einen Slot angeboten wird. Das kommt gar nicht mal von den Bands und Musikern sondern von Agenturen und Co. Eine Hand wäscht die andere und so was in der Art. Die Frage die ich mir da gestellt habe ist … ist es dumm, das nicht anzunehmen? Da die meisten mich ja kennen, könnt ihr euch meine Antwort auch vorstellen.
    Natürlich gibt es keinen Deal.
    Wir haben in Düsseldorf zum Beispiel das Zakk, die ja immer mal wieder Oberliga -Musiker am Start haben.
    Ich kümmer mich da lieber um unsere Nachwuchskünstler.
    Letztendlich wird es ein Haufen Absagen geben und spätestens da bin ich der super Arsch, :thumbsup: ich glaube damit muss man einfach leben.
    Welche Kriterien gibt es … ich kann da nur für mich sprechen, ich schaue mir die Webseiten an ,soweit vorhanden, höre die Musik und neben 1,5 Millionen schicken Bandfotos, suche ich eigentlich die Fanbase oder Hinweise darauf..wie gehen die Bands oder der Musiker mit seinen/ihren Leuten um. Ich für Meinen teil finde, das sagt viel aus. Die Vita interessiert mich eher weniger, ich erwarte keinen Roman bei Newcomer Musikern.
    Ansonsten ist dafür ein sehr gutes Team zuständig, ich maße mir nicht an, alleine über das musikalische Programm zu Endscheiden.
    Es wird in diesem Jahr aber ein breiteres musikalisches Spektrum geben.
    Hip-Hop hat genau so die Chance wie Jazz, Blues, Punk, Blaskapelle usw. usw.…
    Es wird auch ein Band geben die im letzten Jahr schon dabei war … ganz einfach aus dem Grunde die Band war so anständig und hat ein Prime Time Slot gegen den des Opener getauscht um einer andern Band zu helfen ich denke da braucht man auch gar nicht groß zu diskutieren das die wieder dabei sind. ... Und bekanntermaßen stehe ich zu meinen Wort.
    Was gibt es sonst noch ? Wir arbeiten an einen kleinen Rahmenprogramm …bald mehr darüber.

  • Wow klingt ja klasse Fred! :) Ich find's gut das du da deinen konzeptionellen Stiefel durchziehst. Es soll ja das F:O:A beiben und nicht ein x-beliebiges Festival bekannterer Bands werden - auch wenn das mehr Zuschauer, mehr Geld und mehr Presse bedeuten würde. Das würde halt nicht mehr dem Grundgedanken entsprechen.

  • Danke SCHoSCH. :thumbup:


    Ich grübel und grübel und frage mich gib es ein gerechtes System für Bandbewerbungen?
    Wie Voting funktioniert weiß ich nur zu genau ..von daher … kann man vergessen.


    Auf Qualität achten? Aber was ist gute Musik und wer will das Endscheiden?
    Dieter Bohlen? Ich?Du ? Neeee…
    Die Geschmäcker sind verschieden, Musik ist vielseitig. Ich für meinen Teil blick da sowieso nicht mehr durch. Alleine was es im Metal Genre für Untergruppen gibt … irre.
    Wenn es nach mir ginge, ich würde alle Bands nehmen, 3 Tage Festival ab 10:00 Uhr … bis nachts um 3 : 00 Uhr dann passt es … fast.


    Ich bin, da ganz froh das da ein Team hinter mir steht und mir diese unangenehme Endscheidung abnimmt ...Ein gerechtes und faires System ..wer da eine Idee hat, einen Tipp … immer her damit.

  • ACHTUNG:
    Auf Grund der wahnsinnig positiven Resonanz wird die Bewerbungsphase auf den 13. Mai 2012 runtergesetzt, damit das F:O:A Team mehr Zeit hat, um das ganze Material zu sichten und die Entscheidung zeitnah fällen zu können. Also nochmal: Die Bewerbungsphase endet FRÜHER als ursprünglich angekündigt!!

  • Auch Respekt von meiner Seite Fred!
    Ich war letztes Jahr an einem Tag da und habe mir ein paar Acts mit denen ich befreudet bin, angesehen.
    Bin froh, dass endlich in Düsseldorf auch Mal sowas gemacht wird.
    Bei der Größe unserer Stadt eigentlich verwunderlich, dass es so wenig von solchen Events gibt.
    Viel Erfolg!


    Mpolo