Mammut-Stoßzahn bei Bauarbeiten zur Wehrhahn-Linie gefunden

  • Erneut wurde in Düsseldorf ein archäologischer Fund aus der Eiszeit gemacht! Nachdem schon 2009 bei Grabungsarbeiten auf dem Gelände der Ergo-Versicherung das Mittelstück eines Wollhaar-Mammut-Stoßzahns ausgegraben worden war, machten Bauarbeiter bei Ausschachtungsarbeiten an der Wehrhahn-Linie nun einen weiteren Sensationsfund. Am künftigen U-Bahnhof "Pempelforter Straße" fanden sie in gut zwölf Metern Tiefe einen 10.000 Jahre alten, 34 Kilogramm schweren und fast vollständig erhaltenen Mammut-Stoßzahn. Die bis zu sechs Tonnen schweren vorgeschichtlichen Dickhäuter sind in unserer Region vor 10.000 Jahren ausgestorben.


    [IMG:]
    Die unterirdischen Fundstelle an der Pempelforter Straße, Foto: Stadt Düsseldorf


    Die herbeigerufene Archäologen der Wehrhahn-Linie legten den Stoßzahn frei und dokumentierten die Fundstelle fachgerecht. Der Stoßzahn wird nun weiterhin in einer feuchten Umgebung aufbewahrt, die der Situation in der Fundumgebung entspricht. Nähere Untersuchungen des 1,20 Meter langen Fundes sollen später Informationen unter anderem zum Alter des Tieres und den Erhaltungsumständen liefern. Nach erfolgreicher Konservierung soll er im ArcheoPoint, dem neuen archäologischen Präsentationsraum der im U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee entstehen wird, neben anderen Exponaten zu sehen sein.

  • Was im Rheinland mal rumsauste! Mal das Wollmammut am Zähnchen zerr….


    Ich freu mich auf den Archeo-Point (warum muss der Point statt Punkt heißen?) und was wir da zu sehen bekommen. Schade, dass Mutter Erde so selten etwas aus der Vorzeit im Ganzen für uns aufhebt.


    Mammutbaby: Mammut-Fund lässt Forscher auf Klonmaterial hoffen


    Klonwünsche allenthalben...


    Der Mammut Klon


    Russen und Südkoreaner wollen Mammut klonen


    So interessant das sein könnte, dieses find ich unproblematischer:
    http://cdn.idealo.com/folder/P…ansa-toy-mammut-40-cm.png


    EDIT: Bilder wurden wegen Urheberrechtsverletzung entfern. Bitte Boardregeln beachten!