Die Zukunft des Weihnachtsmarktes am Schadowplatz

  • U-Bahn verdrängt Glühwein: Kein Platz wegen Bau der Wehrhahnlinie?


    111 Standbetreiber des Weihnachtsmarktes Schadowplatz bekamen jetzt die Nachricht, dass sie dort 2008 womöglich keinen Platz mehr finden. Alternative Standort sind möglich, aber nicht sicher. Kaufleute verunsichert. [...]


    http://www.rp-online.de/public…-stadt/nachrichten/510514


    Ich hoffe mal das hier nicht wie bei "Kö on Ice" vorgegangen wird ... viel mehr Atrrativität kann Düsseldorf im Bereich Weihnachtsmarkt nämlich nicht mehr verlieren.

  • Bonecrusher : So hart wollte ich es nicht sagen ;) Aber es stimmt :( Man kommt ja noch nicht einmal an die Stände, weil man direkt weitergedrückt wird. In anderen Städte fühlt man sich auf den Märkten echt zwischenzeitlich wohler.

  • Mittlerweile ist ja klar wie der beliebte Weihnachtsmarktes am Schadowplatz umgemodelt werden soll: aus dem bislang sympathisch-individuellen Holzhaus-Ansammlung wird ein top-modernes Schneehüttendorf alá Breuniger, geplant von der Stuttgarter Agentur Liganova.


    104 Standbetreiber aus ganz Deutschland hatten sich um einen Standplatz beworben, 30 wurden genommen. Dabei hatten die Düsseldorfer Händler Vorrang. Von den 22 Händlern, die im vergangenen Jahr auf dem Schadowplatz waren, sind nur sechs nicht dabei.