Orkan Ela - Unwetter über Düsseldorf - Pfingsten 2014

  • Hilfe was war das denn für ein Unwetter gestern Nacht? Das war apokalyptisch! Die Schäden sind entsprechend. 300km Stau durch tausende umgestürzte Bäume und leider sogar 3 Tote und zig Verletzte in Düsseldorf.


    Ich hoffe ihr seid einigermaßen unbeschadet durch die Nacht gekommen? Wie habt ihr den Stum erlebt?


  • Der deutsche Wetterdienst warnt vor neuen Gewittern:


    Im Vorfeld einer Kaltfront kann es heute erneut zu zum Teil unwetterartigen Gewittern kommen.


    STARKE/SCHWERE GEWITTER: Heute im Tagesverlauf und in der Nacht zum Mittwoch sind erneut gebietsweise STARKE GEWITTER mit STARKREGEN um 15 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde, kleinkörnigem HAGEL und STURMBÖEN um 80 km/h zu erwarten. Örtlich können die GEWITTER SCHWER werden und folgende Unwetter bringen: HEFTIGEN STARKREGEN um 30 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde, HAGEL mit Korndurchmessern um 4 cm und Orkanböen um 120 km/h.

  • Noch keine Antwort.... wahrscheinlich stecken alle im Stau oder sind zu Fuss unterwegs :huh: 
    Inzwischen angeblich 6 Tote.
    Ein Kumpel steckt in Kaiserswerth fest und macht heute frei.


    Ich war gestern um 20:00 noch mit dem Auto unterwegs und bin dann um 20:30 zuhause gewesen.
    Anfangs noch gefreut wie toll der Himmel aussah, bis ich kurz darauf die Balkontür kaum noch zubekommen habe und das Wasser durch die Entlüftungslöcher in die Wohnung lief X( 
    Habe sicher 3-4l mit Aufnehmer und Eimer aufgewischt.

  • Also bei uns in Flingern/Gerresheim hat es dutzende Bäume und entsprechend die Autos erwischt! Viele Totalschäden und kein Pavillion steht mehr, vielmehr verteilen sich die Einzelteile in der Nachbarschaft! Wird ne lustive Puzzellei.


    Ansonsten hat´s uns persönlich nicht getroffen. Schlimm allerdings für die Familien der Todesopfer! Ganz bitter....


    Habe mir schon gedacht, als ich die Wolken sah, dass wird mal richtig krachen! So ein Blitzstakkato hatte ich das letzte mal im Regenwald von Malaysia....


    Die Grundschulen hats wohl auch erwischt von gut 90 Schulen haben 17 Schadensmeldungen angekündigt, dass dort kein Unterricht morgen stattfinden kann...

  • Hier in Derendorf sieht es auch nicht besser aus.
    Umgestürzte Bäume auf dem Franken und dem Spichernplatz, am Spichernplatz hat ein Baum auch direkt ein paar Straßenbahnleitungen gekappt.
    Frankenstraße und Kanonierstraße waren gesperrt wegen umgefallener Bäume die Quer über der Straße lagen.
    Etliche Dachziegel liegen auf der Straße, einen größeren Schornstaein hat es zersissen, der liegt noch Quer auf dem Dach, könnte aber noch ronterfallen.


    Mein Auto hat auch was abbekommen, aber zum glück nur ne Delle am Kotflügel.


    Mal sehen was noch passiert falls das Gewitter heute noch kommt.

    Man sagt niemand ist Perfekt, doch ich war schon immer ein Aussenseiter !
    P.S. ich bin Bi-Radikal[size=14][size=14] I like Linux :-)

  • Auf YouTube gibt es mittlerwiele zahlreiche Videos vom Unwetter. Einige davon wurden gerade auch beim ARD-Brennpunkt um 20:15 Uhr gezeigt...


    Das Unewetter im Zeitraffer...


    ...der Rheinturm als Blitzableiter...


    ....und hier Fahrerflucht am Hauptbahnhof...

  • Alles in allem sind wir mit einem blauen Auge davon gekommen, es hätte schlimmer sein können. Ein paar Schäden am Haus , Blumentöpfe und Pflanzen haben ordentlich abbekommen... das war es auch. Das die Feuerwehr restlos überlastet ist war klar .Wir haben uns kurz einen Überblick verschafft ..kann man das Chaos selber beseitigen ? Ja / Nein ?


    Motorsäge rausgeholt , eine Handvoll Besen und Schaufel organisiert und mit ordentlich, Nachbarschaftshilfe... Frauen und Manpower und einer Portion guten Willen an die Arbeit gegangen.


    Manch einer sollte sich schämen...meine Güte Leute es kann nicht wirklich schwer sein..einfach mal seinen Hintern selber zu bewegen und nicht darauf warten das jemand kommt und euch an die Hand nimmt... weil die Geranie im Balkonkasten schief hängt .


    Wir hoffen jetzt eigentlich das die Versicherung zügig handelt damit wir die Schäden am Haus beseitigen können.


    [IMG:]


    [IMG:]


    [IMG:]

  • Hat jemand eine Ahnung, wie es morgen mit Ersatzverkehr aussehen könnte? Ist natürlich schwierig dazu konkrete Infos zu finden, vielleicht weiß dazu jemand etwas?


    Die meisten Bahnen fallen weiterhin aus, weil es auf praktisch jeder Linie Oberleitungsschäden gibt. Dafür fahren aber die meisten Buslinien wieder. Laut Rheinbahn kann es allerdings zu Abweichungen im Streckenverlauf kommen, da es noch zu erheblichen Behinderungen auf den Straßen kommt und die Busse immer wieder Umleitungen fahren müssen.


    Weitere Infos dazu hier auf rheinbahn.de

  • bin grad mit dem bike 20km quer durch düsseldorf geradelt. hier kommt mal eine zusammenfassung aus mörsenbroich, derendorf, innenstadt, oberkassel, lörick und stockum:


    einzig bäume bis ca. 5m haben das schauspiel nahezu schadlos überstanden. ab dieser höhe fehlen zunehmend an jedem baum größere äste. bäume mit freistehenden kronen ab ca. 10m höhe sind fast ausnahmslos betroffen. hier fehlen ganze gabellungen oder baumkronen.


    im hofgarten wird rund jeder 10. baum der eh noch nicht liegt gefällt werden müssen. dort wie auch sonst in düsseldorf sind so große teile von bäumen weggebrochen, dass sie kein gleichgewicht mehr haben.


    wem die verwüstung im hofgarten nicht "reicht" fährt zum rhein. dort bietet sich in der tat ein schlachtfeld:
    der baumbestand auf den oberkassler rheinwiesen ist um 1/3 geschrumpft. richtung lörick bietet sich ein trauerspiel. nahezu alle gröseren bäume sind betroffen.
    richtig traurig wirds dann von der th.-heuss-brücke aus gesehen: der rheinpark wirkt ohne zu übertreiben wie ausradiert. dort steht in der tat kaum noch ein baum gerade. die, die noch stehen haben immense schäden und müssen wohl zu großen teilen ebenfalls zu pallets verarbeitet werden.


    es wird wochen dauern bis alle bäume gesichtet und gesichert sind.
    vieles von dem, was augenscheinlich noch "steht" wird sicherheishalber zurückgeschnitten oder gefällt werden müssen.


    unterm strich, bei dem was ich vom bike gesehen hab, ist der gesamte baumbestand in ddorf wohl um rund 10% dezimiert.

  • Sperrungen kommen und gehen,
    wenn die Feuerwehr mit Risikobeseitigung beschäftigt ist, sind halt die Straßen gesperrt, und das ist auch gut so.
    Ich denke viele unterschätzen das Risiko was überall lauert.
    Halb abgebrochene Äste, Bäume die halb umgekippt sind und jederzeit runter kommen können.
    Und auch lose Dachziegel werden Überschätzt.
    Ich finde es lustig, da werden Kinder nicht in die Scule geschickt auch Angst da kommt noch was, aber Absperrungen werden Ignoriert und durchbrochen (wie lästig, wie kann man etwas absperren)

    Man sagt niemand ist Perfekt, doch ich war schon immer ein Aussenseiter !
    P.S. ich bin Bi-Radikal[size=14][size=14] I like Linux :-)

  • Ich war gestern in Langenfeld, auf dem Weg dahin und vor Ort lag nichtmal ein Ästchen auf der Straße. So nah und dann so ein extremer Unterschied.


    Die Rheinbahn nimmt den Verkehr Schritt für Schritt wieder auf. Hier die aktuellen Meldungen:


    Stadtbahnlinien:


    Die Linie U74 fährt zwischen „Benrath Betriebshof“ und „Belsenplatz“.
    Die Linie U75 fährt zwischen „Eller, Vennhauser Allee“ und „Handweiser“. Von dort bis zur Haltestelle „Neuss, Hauptbahnhof“ und zurück sind Ersatzbusse im Einsatz.
    Auf der Linie U76 fahren Busse statt Bahnen zwischen „Dießem“ und „Meerbusch, Haus Meer“ sowie zwischen „Meerbusch, Haus Meer“ und „Belsenplatz“.
    Die Linie U77 fährt zwischen „Holthausen“ und „Belsenplatz“.
    Die Linie U79 fährt zwischen den Haltestellen „Universität Ost/Botanischer Garten“ und „Reeser Platz“. Auf der Linie U79 sind zwischen „Reeser Platz" und „Duisburg-Kesselsberg“ Busse statt Bahnen im Einsatz. Ab „Duisburg-Kesselsberg“ bis „Duisburg-Meiderich“ fahren die Bahnen wieder.


    Die Linien U70 und U78 fahren nicht.
     
    Straßenbahnlinien:


    Die Linie 701 fährt zwischen den Stationen „Benrath, Betriebshof“ und „Graf-Adolf-Platz“.
    Die Linie 703 pendelt zwischen den Haltestellen „Kirchplatz“ und „Staufenplatz“.
    Die Linie 704 fährt von der Haltestelle „Düsseldorf Hauptbahnhof“ bis „Polizeipräsidium“ und zurück.
    Die Linie 706 fährt von der Station „Am Steinberg“ über „Volksgarten S“ bis zur Haltestelle „Flingern S“ und zurück.
    Die Linie 707 fährt wieder den regulären Linienweg.
    Busse statt Bahnen sind auf der Linie 708 zwischen „Hamm“ und „Mörsenbroich, Heinrichstraße“ im Einsatz.
    Die Linie 709 fährt vom „Südfriedhof“ über „Düsseldorf Hauptbahnhof“ zum „Staufenplatz“ und wieder zurück.
    Die Linie 712 fährt in beiden Richtungen von der „Hellriegelstraße“ über „Heinrich-Heine-Allee“ und „Grafenberger Allee“ bis „Staufenplatz“.


    Die Linien 715 und 719 können nicht fahren.


    Weiterhin viel Erfolg euch allen!

  • Laut RP rücken jetzt sogar Bundeswehr-Soldaten an, um die Schäden des Unwetters zu beseitigen: 300 Soldaten kommen mit 50 Fahrzeugen zum Einsatz - darunter auch Räumpanzer. Sie sollen vor allem im Bereich des Grafenberger- und Aaper Waldes die Gefahrenstellen beseitigen. Die Sammelstelle der Bundeswehr wird an der Mitsubishi-Elekrtik-Halle eingerichtet, wo alle Kräfte bis zum späten Nachmittag erwartet werden.