Beiträge von Die Fritte

    Habe mir die neuen Bahnhöfe mal angeschaut. Die sehen echt klasse aus - alles schön hell und offen. Aber man sieht schon noch, dass die bis zur letzten Minute dran gearbeitet haben. Hier und da fehlte mal eine Verkleidung etc. Die unterschiedlichen Themen der Stationen gefallen mir sehr - schön abwechslungsreich.

    Ich denke man sollte jetzt die nächsten 2-3 Spieltage erst einmal abwarten. Nach dem Spiel damals gegen 1860 und Bochum hat ja auch jeder mit der Wende gerechnet. Was danach geschehen ist, hat ja jeder selber mit verfolgen können. Ich hoffe die bringen die Saison halbwegs ordentlich zum Abschluss. Ich möchte nicht bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt zittern müssen.


    Darüber hinaus hoffe ich, dass wir mit dem neuen Vorstandsvorsitzenden ein glückliches Händchen haben. Wäre schön, wenn in der Führungsetage wieder Ruhe einkehrt.

    Aus "seriöser Quelle" habe ich erfahren, dass sich der "IS" zum Sturmtief "Ruzica" bekennt. ;):D


    Nein, Spaß beiseite. Ich bin auch der Meinung das es die richtige Entscheidung war. Ich glaube das niemand die Verantwortung übernehmen möchte, wenn doch etwas passiert wäre. Außerdem den Zug kann man nachholen; Verletzungen oder Tode hingegen lassen sich nicht mehr rückgängig machen. Daher fand ich die Entscheidung richtig.

    Die Preise haben doch spürbar angezogen, womit ich aber allgemein gut leben kann. Ich fände es jedoch schön, wenn die Taxi-Innung mit der (aus technischer Sicht) Zeit gehen würde. In meinen Augen sollte es mittlerweile möglich sein, dass man bei Antritt der Fahrt seinen Zielpunkt nennt und direkt den Endpreis genannt bekommt. Mit den Navis heutzutage ist die Routenplanung ja kein Problem mehr. Wenn der Taxifahrer dann meint er müsste noch eine Stadtrundfahrt - gerne, dann aber auf seine Kosten.

    Ich habe mich gefragt, wer genau in diesem Fall für die Eisfläche verantwortlich ist... Hat die DEG dafür zu sorgen, dass das läuft, oder ist das Aufgabenbereich des ISS-Dome? Im Prinzip mietet sich die DEG doch nur dort ein, die Funktionsfähigkeit müsste vom Vermieter sichergestellt werden, oder?


    Den Verband wird es wohl kaum interessieren, ob die DEG Mieter oder Betreiber der Halle ist. Ob die DEG als Mieter nachher irgendwelche Ansprüche gegen den Vermieter stellen kann, keine Ahnung.

    ....Auch die Regeln der DEL finde ich diesbezüglich ein wenig werkwürdig. Bei Spielabruch auf Grund von Unbespielbarkeit der Eisfläche wird das Spiel automatisch als Sieg für die Gastmannschaft gewertet, völlig unabhängig vom aktuellen Ergebnis. 8| Ist das nicht höhere Gewalt? Warum gäbe es dann kein Wiederholungsspiel?


    Ganz einfach. Man könnte eine Manipulation so gestalten, dass bei einem Rückstand das Eis bzw. der Platz unbespielbar wird. Die Heimmannschaft könnte so einer Niederlage entgehen und die Gastmannschaft würde so um einen möglichen Sieg gebracht. Klingt vielleicht etwas weit hergeholt, aber ich denke das wird der Grund sein.

    Ahoi, meine Wenigkeit freut sich schon auf den 09.09. und den Release von Destiny. Die Beta hat im coop Modus schon gut Laune gemacht. Ansonsten bin ich ja mal auf "The Devision" gespannt....was wohl leider erst 2015 (mich würde es nicht wundern, wenn es 2016 wird) erscheinen soll. Ach ja, wenn sich hier auch noch jemand Destiny holen sollte, sagt mal bescheid. :-)

    Glaube die Arminia hat derzeit andere Probleme. Der Trikotsponsor (Getgoods.de) soll wohl finanzielle Schwierigkeiten haben.
    Ansonsten wäre es echt mal interessant zu wissen, was da zwischen Reisinger und Verein vorgefallen ist, scheint ja schon etwas heftiger gewesen zu sein.

    Gute Besserung und toi toi toi für die OP.


    Aus eigener Erfahrung ein Rat von mir: Auch wenn es schwer fällt, aber lass das surfen im Internet nach Erfahrungsberichten. Du machst dich damit nur unnötig verrückt. Erfahrungsgemäß schreiben meistens nur die Menschen etwas, denen es schlecht geht. Zudem schaukeln sich solche negativen Berichte auch gerne hoch. Die Menschen, bei denen alles reibungslos lief - und das dürfte die große Mehrheit sein -, die machen sich nur selten die Mühe und teilen ihre Erfahrungen der Nachwelt mit. Mit anderen Worte - du findest mehr negative als positive Berichte im Netz. Positiv denken! :)

    Sachliche Kritik an Spielern finde ich vollkommen in Ordnung. Ich denke da sagen auch die wenigsten etwas gegen. Das was gestern aber im Stadion geschehen ist, hat mit echt fassungslos gemacht - fremdschämen pur. Was mir aber bereits seit 1-2 Jahren ziemlich auf die Nüsse geht, ist das zweierlei Maßmessen beim Tobias Levels. Spielt er einen Fehlpass oder lässt eine Torchance des Gegners zu, dann wird daraus schon fast ein Shitstorm. Bei allen anderen Spielern wird schön drüber hinweg gesehen bzw. erst gar nicht thematisiert.


    Ansonsten muss ich sagen, dass mir die ersten drei Ligaspiele streckenweise schon viel Spaß gemacht haben. Wenn es die Mannschaft in Zukunft schafft sich für ihren Aufwand zu belohnen, dann kommt auch das nötige Selbstvertrauen wieder zurück. Wir werden auf jeden Fall noch Spass an dem Team haben!