Beiträge von f95

    Seit heute morgen wird der 72jährige Josef genannt Jupp H. aus einem Seniorenheim in NRW vermisst. Er leidet an der Wahnvorstellung, ein erfolgreicher Fußball Trainer zu sein und irrt vermutlich orientierungslos umher.
    Zuletzt wurde er zusammen mit einem ehemaligen Strafgefangenen in der Säbener Straße in München gesichtet. :D

    Ich habe auch fast 2 Stunden gebraucht, aber war jetzt erfolgreich.
    Tickets sind noch in fast allen Kategorien zu ergattern, es gibt sogar noch Süd-Stehplätze.
    Leider kein Print@home, nur Abholung (2 Euro) oder Einschreiben (3,60 Euro) möglich.

    Usami wird erstmal nur ausgeliehen und ist laut Express für Fortuna kostenlos:


    "Ein Mega-Deal für die Düsseldorfer - denn der gelernte Linksaußen, der auch schon bei Bayern München kickte, kostet nix – Premium-Partner „Tyo tyres“ (ein japanisches Unternehmen) löhnt das Gehalt!" Quelle: Express

    Stürmer Nielsen kommt vom SC Freiburg


    Fortuna Düsseldorf hat sich mit Havard Nielsen verstärkt. Der 24-jährige Stürmer wechselt vom SC Freiburg zu den Rot-Weißen. Beim Traditionsverein aus Flingern hat er einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben. Nielsen erhält bei den Rot-Weißen die Rückennummer 16 und wird schon am Samstag ins österreichische Maria Alm reisen, wo er im Trainingslager auf sein neues Team trifft.


    Im Januar 2014 wechselte Nielsen in die Bundesliga zu Eintracht Braunschweig. In der folgenden Rückrunde konnte er in der Beletage des deutschen Fußballs zwei Treffer in 16 Spielen erzielen. In der anschließenden Spielzeit kam er auf 30 Partien (acht Tore und drei Vorlagen) in der 2. Bundesliga. Zuletzt spielte Nielsen für den SC Freiburg (elf Einsätze). Seit der U15 gehört der Angreifer jedem Jahrgang der norwegischen Auswahlteams an. Für die A-Nationalmannschaft absolvierte er bislang 14 Begegnungen (zwei Tore).
     weiter lesen auf f95.de

    Saisoneröffnung mit Familientag, Testspiel und Fanparty


    Am Samstag den 22. Juli lädt die Fortuna ihre Anhänger zur diesjährigen Saisoneröffnung ein. Erneut haben sich die Rot-Weißen einiges einfallen lassen und versprechen ein echtes Straßenfest in Flingern. Los geht es am Samstag, 22. Juli um 11:00 Uhr mit dem Familientag am heimischen Flinger Broich beginnt. Eine Stunde später wird die Mannschaft für die kommende Saison präsentiert. Im Anschluss mischen sich die Spieler unter die Leute und werden an den verschiedenen Aktionsständen für Autogramme bereit stehen, an denen zahlreiche Partner der Rot-Weißen zu Mitmach-Aktionen einladen.


    [IMG:]


    Danach gilt ihre gesamte Konzentration dem letzten Härtetest vor dem Saisonstart. Der belgische Erstligist Sporting Charleroi ist um 17:30 Uhr zu Gast im Paul-Janes-Stadion. Tickets für das Spiel gegen Charleroi können ab Donnerstag, 6. Juli, in den unterschiedlichen Kategorien zwischen 5 und 12 Euro in den Fortuna-Fanshops am Burgplatz und am Flinger Broich sowie über den Supporters Club Düsseldorf (SCD) erworben werden.


    Im Anschluss an die Partie im Paul-Janes-Stadion werden Spieler der 1. Mannschaft gemeinsam mit den Fans der Rot-Weißen in die neue Saison feiern. Los geht die Fanparty ab 19:30 Uhr direkt neben Fortunas Nachwuchsleistungszentrum auf dem Gelände am Flinger Broich, auf dem einst der SC Flingern zuhause war. Die Fans dürfen sich auf mehrere Live-Auftritte Düsseldorfer Bands freuen. Der Eintritt ist frei, Getränke werden zu fanfreundlichen Preisen angeboten.


    Saisoneröffnung am 22. Juli 2017


    • ab 11:00 Uhr: Fortuna-Familientag rund um den Flinger Broich
    • um 17:30 Uhr: Testspiel gegen Sporting Charleroi (Erstligist aus Belgien)
    • ab 19:30 Uhr: Fanparty am Flinger Broich


    Weitere Infos und eine Kartenverlosung für das Testspiel gibt es unter www.swd-ag.de/fortunatriple.

    Gute Nachricht !!!


    Hennings steht vor Unterschrift in Düsseldorf


    Die Rückkehr von Rouwen Hennings steht kurz bevor. Der Stürmer, in der vergangenen Saison vom FC Burnley ausgeliehen, wechselt dauerhaft zu Fortuna Düsseldorf. Sein Vertrag in Burnley soll gerade aufgelöst werden. weiter lesen auf rp-online.de