Neuentwicklung Rheinbahn-Areal in Oberkassel

  • Hallenbad und Bürgerbüro auf dem Rheinbahn-Areal?


    In zwei Jahren verlässt die Rheinbahn ihr Gelände an der Hansaallee in Oberkassel und verlagert die Bereiche Verwaltung und Technik nach Lierenfeld. Das frei werdende Grundstück, in unmittelbarer Nähe zum neuen Belsenpark, ist heiß begehrt begehrt: der Wert liegt zwischen 15 und 20 Millionen Euro. Mit dem Erlös aus dem Verkauf will die Rheinbahn den geplanten Neubau der Hauptverwaltung in Lierenfeld finanzieren.


    [IMG:]
    Lageplan des Rheinbahn-Geländes mit den Planungen für die Bebauung des Belsenparks
    und des heutigen Rheinbahn-Parkplatzes. Quelle: Stadt Düsseldorf


    Im Fokus der Neuentwicklung des Rheinbahn-Areal steht Wohnraum. Laut Oberbürgermeister Dirk Elbers könnte dort jedoch zusätzlich ein neues Schwimmbad und ein Bürgerbüro gebaut werden. Da das derzeitige Hallenbad an der Arnulfstraße teuer saniert werden müsste, käme ein Neubau an anderer Stelle in Betracht. Auf dem dann freiwerdenden Grunstück könnte wiederum Wohnraum entstehen.


    Bis Juni sollen nun alle planerischen Gedanken für die Neuentwicklung des Areals gesammelt werden. Im Anschluss müssen Gespräche mit geeigneten Investroren geführt werden.