Fortuna leiht Felix Klaus vom VfL Wolfsburg

  • Offensivspieler für die rechte Außenbahn

    Fortuna Düsseldorf hat sich mit dem Offensivspieler Felix Klaus verstärkt. Mit dem VfL Wolfsburg einigte man sich sich auf ein Leihgeschäft bis zum Saisonende inklusive einer Möglichkeit, den 28-Jährigen auch über diese Spielzeit hinaus an die Fortuna zu binden. Klaus wird bereits am Donnerstag am Mannschaftstraining teilnehmen.

    Er gilt als flexibler Offensivspieler, der auf der rechten Außenbahn oder im offensiven mittelfeld eingestezt werden kann. Mit der Verpflichtung kommt der Verein einem Wunsch von Trainer Uwe Rösler nach, der vor allem auf der rechten Seite Handlungsbedarf sah. Uwe Klein, Vorstand Sport: „Felix Klaus ist ein Spieler, der genau in unser Anforderungsprofil gepasst hat. Er bringt viel Tempo mit und kann in unserem Angriffsspiel das entscheidende Puzzleteil sein, das uns noch fehlt.“

    Der gebürtige Osnabrücker Felix Klaus wurde im Nachwuchsbereich von Greuther Fürth ausgebildet und schaffte dort 2010 den Schritt zum Profi. Danach ging es für den Angreifer über die Stationen SC Freiburg und Hannover 96 zum VfL Wolfsburg. Insgesamt kommt er in seiner Karriere auf 165 Bundesliga-Spiele (15 Tore, 17 Vorlagen) und 68 Einsätze in der 2. Bundesliga (zehn Tore, zehn Vorlagen). Sein Marktwert liegt aktuell bei 2 Millionen EUR.