ISS-Dome: Hubschrauber soll Dach vom Schnee befreien

  • Wer unseren launigen Wetter-Thread verfolgt, hat es vielleicht schon bemerkt. Es hat geschneit! Drei Tage lang immer mal wieder für ein paar Minuten oder auch mal ne Stunde am Stück. Resultat: vielleicht zehn Zentimeter Schnee.


    Folgerichtig und nur allzu verständlich also diese Schlagzeile:


    ISS-Dome einsturzgefährdet


    [IMG:]


    Wehe, das ist bis zum [IMG:] -Spiel am Freitag nicht erledigt!

  • Aber in dem Artikel steht doch nur, das ein Hubschrauber das Dach vom Schnee räumen soll, damit keine Lawinen abgehen und ggf. Fußgänger verletzten? Von Einsturzgefahr hab ich nichts gelesen.


    Stimmt. Wurde offensichtlich wegen erwiesener Schwachsinnigkeit geändert. Aber guck dir mal die URL des Links an. Da siehst Du noch die Schlagzeile, wie sie bis vor zehn Minuten auf der WZ-Seite stand.

  • Helikopter ...Das ist ja schlau .


    Als Hausmeister der ich ja auch noch bin wäre ich da wohl überfordert gewesen. Seit heute Morgen 5 Uhr bin auf den Beinen um den Schnee zu beseitigen. Einige Tonnen bewegt uffff.

  • Die Bilder mit dem Heli sind klasse! Danke fürs Link.


    Dachlawinen, Eiszapfen usw. darf man auch innerstädtisch nicht unterschätzen. Auf vereisten Dachgauben bilden sich immerhin bisweilen dicke Eisplatten, die sich bei Tau so lösen, dass die gesamte Platte aufgrund des Gewichts abrutscht und zig Meter in die Tiefe saust. Besser man sorgt vor und bringt die Sache frühzeitig (unter Absperren des Bürgersteiges) zum Rutschen. Notfalls hilft die Feuerwehr!