Neues vom ISS Dome

  • Zitat

    Dazu gibt's heute einen kritischen Bericht in der RP. Ein kleiner Auszug: "Hunderte DEG-Fans stellen ihr Fahrzeug auf Firmenarealen neben dem ISS Dome ab. Beim Spiel gegen Köln sperrten Einweiser die Zufahrt zum Parkplatz des Gartencenters Dehner. Viele Fans sind sauer, das sei „Abzocke der Stadt“.[...] Sonntag ab 12.30 Uhr war die Zufahrt aber erstmals von unbekannten Einweisern gesperrt. Unbekannt, weil weder die Stadt noch die IDR als Betreiber des Dome solche Sperrungen in Auftrag gegeben haben wollen."


    Unfassbar: am laut RP hat sich am Freitag ein Fan bei den besagten Sicherheitskräften erkundigt, wer sie denn zur Absperrung der Staße beauftragt habe. Die verbläuffende Antwort: die IDR war's!


    RP: [...]Heinrich Pröpper, Sprecher der Industrie-Terrain Düsseldorf Reisholz (IDR), einer städtischen Tochter, hatte das zuletzt auf Anfrage der Rheinischen Post bestritten. Ein Missverständnis, sagte Pröpper gestern und stellte klar: „Wir haben an diesem Sonntag die Straße Gatherhof gesperrt. Das ist eine kleine Privatstraße, die einer Industriebaufirma gehört. Es ist uns vom Eigentümer der Straße vertraglich gestattet, sie bei Veranstaltungen abzusperren.“ Der Grund: Es habe schon oft Beschwerden der Anlieger gegeben. Pröpper: „Das sind Betriebe, deren Einfahrten von den DEG-Fans zugeparkt werden.“ Die IDR habe den Auftrag, diese Anlieger „vor den DEG-Fans zu schützen“. Dass diese kleine Straße die einzige Zufahrt zum Gartencenter sei, spiele keine Rolle. Der Markt sei ja sonntags sowieso geschlossen und der Parkplatz gar nicht bewirtschaftet.[...]

  • Na also: die Proteste zeigen Wirkung:


    Der Aufsichtsratsvorsitzende der Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz (IDR) und CDU-Fraktionschef Dirk Elbers will sich laut RP nach Ostern mit dem Aufsichtsrat und der Geschäftsführung zusammensetzen und das Thema beseitigen. Es sei unerträglich, wie die IDR Straßen sperre. Dies sei nicht ihre Aufgabe. Es könne nicht sein, dass sie sich den Vorwurf der Abzocke gefallen lassen müsse. Auch andere IDR-Aufsichtsratsmitglieder übten gestern harsche Kritik am Verhalten der IDR. Von modernem Raubrittertum war die Rede.


    Eine Lösung ist also in Sicht!

  • Da musste der IDR-Geschäftsführung aber ordentlich zurückrudern: nach der heftige Kritik der letzten Tage, wird es zum ersten Heimspiel in den Playoffs der DEG heute Abend einige Änderungen geben. Die Straße „Gut Heiligendonk“ gegenüber des Domes wird an der Einfahrt „Hülserhof“ am Abend zum ersten Mal wieder für die Fans geöffnet. Ordner werden die Autofahrer in die Parkplätze einweisen; wenn die Straße vollgeparkt ist, wird die IDR sie allerdings wieder absperren. Diese Parkplätze kosten dann jeweils 2 EUR. :thumbup:

  • mario barth wird am 28 & 29 november 2008 im dome sein mit seinem programm „Männer sind primitiv, aber glücklich!“


    viel spass beim schauen kenne es vom letzten jahr schon und muß sagen es war der hammer. :thumbsup:

  • Volleyball-Olympiaqualifikationsturnier der Herren 23.-25. Mai 2008


    Der ISS DOME in Düsseldorf-Rath wird in diesem Jahr Austragungsort für ein Sport-Highlight der Extraklasse. Vom 23. bis 25. Mai 2008 findet in der neuen Multifunktionshalle ein Volleyball-Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele statt. Neben Gastgeber Deutschland spielen Europameister Spanien, Kuba und Taiwan in Düsseldorf. Dies ergab die Auslosung am 3. März 2008 in Tokio.


    Spielplan:
    Fr, 23. Mai:
    17 Uhr: Spiel I GER - TW
    20 Uhr: Spiel II ESP - CU

    Sa, 24. Mai:
    17 Uhr: Spiel I ESP - TW
    20 Uhr: Spiel II GER - CU

    So, 25. Mai:
    12 Uhr: Spiel I CU - TW
    15 Uhr: Spiel II GER - ESP


    Der Modus:
    In Düsseldorf wird nach dem Modus „jeder gegen jeden“ gespielt, d.h. pro Tag finden zwei Spiele statt.


    Tickets:
    Karten sind in drei Kategorien erhältlich und kosten zwischen 9 Euro bis 50 Euro. Tickets sind ab sofort unter 0211/775057 oder hier im Online Ticketshop erhältlich.

  • Clinton füllt den Dome und sein Konto


    Amerikas Ex-Präsident soll im November für viel Geld Vertriebsprofis motivieren. Er wird in Düsseldorf übernachten. [...]


    http://www.derwesten.de/nachri…news-77499370/detail.html


    ---


    Ex-US-Präsident spricht vor Managern
    Bill Clinton kommt nach Düsseldorf


    Düsseldorf (RP) Prominenter Besuch in Düsseldorf: Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton kommt. Er soll Topmanagern bei einem Kongress verraten, wie man Menschen für seine Ziele gewinnt. [...]


    http://www.rp-online.de/public…mmt-nach-Duesseldorf.html

  • AC/DC im ISS-Dome


    AC/DC kommen 2009 nach Düsseldorf. Im kommenden März spielt die legendäre Rockband insgesamt 7 Deutschland-Shows. Am 7. März werden sie im ISS-Dome gastieren. Karten gibt es allerdings keine mehr. Gestern waren innerhalb von nur 12 Minuten alle Karten für die gesamte Deutschland-Tour ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfrage hat das Management der Band bereits angekündigt, im nächsten Jahr weitere Konzerttermine in Deutschland anzubieten.

  • BEN HUR am 07./08.10.2009 live im ISS-Dome


    Der Roman „Ben Hur“ war ein Welterfolg, der Kinofilm gewann elf Oscars. Mit BEN HUR LIVE© kommt die Legende jetzt als spektakuläres Live-Erlebnis zurück in die Arena. Mittels modernster Technik und auf hohem künstlerischem Niveau inszeniert, lässt BEN HUR LIVE© den Zuschauer in eine Geschichte eintauchen, die vor 2.000 Jahren spielt. Höhepunkt wird das legendäre Wagenrennen sein, bei dem sich fünf Quadriga-Gespanne ein rasantes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Begleitet wird die Handlung von einem ergreifenden, symphonischen Soundtrack aus der Feder von Hollywood-Starkomponist Klaus Badelt.


    Rund 400 Darsteller und 100 Tiere, von Pferden und Eseln über Kamele bis hin zu frei fliegenden Greifvögeln, tragen das Flair einer antiken Arena in den ISS-Dome. Ob hektisches Treiben auf einem arabischen Basar, sportliche Wettkämpfe, eine spektakuläre Galeeren-Seeschlacht, zügellose Orgien im antiken Rom und das legendäre Wagenrennen: Zehn Szenen lassen das Publikum in die historisch-religiöse Handlung von Ben Hur eintauchen.


    Karten gibt es ab sofort zu kaufen.

  • Vielleicht sollte man öfter den OB und den Stadtrat in den Dome einladen und im Stau stehen lassen.


    Kaum verpasst Herr Elbers fast den Handschlag mit Kill Bill kommt das leidige Thema "Erreichbarkeit einer selten ausgelasteten - aber wenn dann gibts ein Verkehrschaos - Multifunktionshalle ohne direkte ÖPNV Anbindung" auf die Tagesordnung...


    Sachen gibts.....

  • Absolute Frechheit. Wie viele Leute haben sich über das Verkehrschaos schon beschwert? Nur leider war kein OB dabei. Ich habe das ganze selber letztes Jahr bei Mario Barth mitbekommen und kann nicht verstehen, dass da immer noch nix geändert wurde. Aber da der Dirk ja fast sein Date mit Bill verpasst, kann ich ja jetzt wieder 8| hoffen.

  • Mehr Parkplätze am ISS Dome


    Offenbar wird die Parksituation rund um den ISS Dome in Rath entschärft. Ab dem Sommer sollen auf einem benachbarten Grundstück, das die Stadt gekauft hat, 450 neue Plätze entstehen. Das wurde im Wirtschaftsförderungsausschusses auf den Weg gebracht. OB Elbers hatte das Parkproblem bei Großveranstaltungen zur Chefsache erklärt - jetzt ist sogar der Ankauf weiterer Grundstücke in Dome Nähe im Gespräch.


    Quelle: Antenne Düsseldorf

  • Das kann man doch nur als Tropfen auf dem heißen Stein bezeichnen:
    Gestern stand in der NRZ, dass man in naher Zukunft außerdem noch weitere 650 Plätze in der Umgebung kaufen wolle.
    Außerdem stand in dem Artikel, dass "im Extremfall" mit 1 PKW je 3 Besucher, bei vollbesetztem Dome also mit ca. 4000 PKW zu rechnen ist.
    Bisher im Parkhaus gibt es 1.500 Plätze, dazu kommen 450 + 650, insgesamt also 2.600.


    Berücksichtigt man zusätzliche die schlechte Anbindung des ISS-Domes an den ÖPNV ist das eine einzige große Pleite.

  • Hm. Ich finde die Anbindung alles andere als schlecht! Es fahren ständig Pendelbusse von 2 S-Bahnhöfen, dorthin kommt man mit 3 S-Bahnen, die sowohl zum Hbf als auch durch den Ruhrpott (DU, MH, E, BO) bis Dortmund, nach *öln und nach Solingen fahren, incl. Anbindung an alle umliegenden Vororte und Kuhdörfer. Nicht zu vergessen die StraBa 701.... was ist an dieser Anbindung schlecht?????


    Noch vergessen: Von Unterrath S kommt man sogar direkt bis zum Flughafen - für unsere ausländischen Gäste nicht zu verachten. :D