Polizei in der Altstadt machtlos? Alkoholverbot, Flaschenverbot, Sperrstunde und andere Maßnahmen

  • Bin absolut dagegen! Krawalle hin oder her...


    Ich glaub es hackt! Wie weit wollen die noch die persönlichen Freiheiten einschneiden? Dann sollen die mehr Streifen durch die Altstadt schicken, es gibt immerhin genug Leute die sich auch im stark angetrunkenen Zustand korrekt und nicht aggresiv verhalten! Wenn da der ersten Stein gesetzt ist folgt ja bekanntlich mehr.....


    Das erinnert mich ja schon fast an die Zeit der Prohibition :D


    Prost! :bier:

  • ich glaube auch nicht, daß es hier rein ums sicherheitskonzept geht. ich denke, wenn man erwischt wird, mus man sicherlich ein paar euros zahlen. ;)

  • ich glaube auch nicht, daß es hier rein ums sicherheitskonzept geht. ich denke, wenn man erwischt wird, mus man sicherlich ein paar euros zahlen. ;)


    Also ich würde definitiv gerichtliche Schritte einleiten, wenn mir sowas passieren würde! Ich glaub es hackt und dann wollen wir erstmal sehen wie konform die Sache mit unseren Gesetzen ist.... :D

  • Hat zwar nichts mit der Altstadt zu tun, aber dafür mit Gewalt. Kam heute Morgen im WDR....


    http://www.express.de/nachrich…rtikel_1235811607719.html

    Dann sollte man wohl besser direkt alle Kneipen zu machen. Das würd so viele Probleme auf einmal lösen: Gewalt gegen Gäste, Rauchverbotsgedöns, fliegende Flaschen, Junggesellenabschiede ...... ;)

  • Gespräche mit Büdchenbesitzern


    CDU und FDP haben 17 Büdchenbesitzer aus der Altstadt zu einem Gespräch eingeladen. Ein zentraler Diskussionspunkt: kann Alkohol nach Mitternacht nur noch Plastikflaschen zu verkauft werden? Könnten sich die Büdchenbesitzer mit dieser Alternative anfreunden, würde es der CDU leichter fallen, im Rat gegen das geplante Alkoholverbot zu stimmen. Die SPD kann sich ein testweises Alkoholverbot vorstellen, FDP und Grüne hingegen sind strikt dagegen.

  • Was hältst du vom geplanten Alkoholverbot für die Altstadt? (Verbot für Alkohol aus Flaschen auf offener Straße an Wochenenden und vor Feiertagen ab Mitternacht) 21

    1. Das ist weder umsetzbar noch sinnvoll! (9) 43%
    2. Totaler Blödsinn! (6) 29%
    3. Ich finde die Idee nicht schlecht! (4) 19%
    4. Klasse Idee! (2) 10%

    Büdchenbesitzer sprechen sich gegen Alkohol aus Plastikflaschen aus


    Großartig, das war ja mal ein aussagekräftiges Treffen zwischen Ratspolitikern und den Altstadt-Büdchenbesitzern


    Dem Vorschlag, man solle aus Sicherheitsgründen auf Plastikflaschen umsteigen, begegneten die Büdchenbesitzer mit dem Argument das doch auch Kneipen Flaschenbier verkaufen würden; zum anderen würden die Büdchen ihr Leergut auch regelmäßig zurück bekommen. Sie seien nicht allein für das Scherbenproblem in der Altstadt verantwortlich.


    Nun haben sich CDU und FDP darauf verständigt, Gespräche mit der AWISTA zu führen. Es soll geprüft werden ob die Altstadt vor allem nachts häufiger gereinigt werden kann. Bis zur nächsten Ratssitzung Ende Juni soll im Rathaus eine endgültige Entscheidung für oder gegen das geplante Alkoholverbot fallen.


    Aus gegebenen Anlass mache ich mal eine Umfrage...

  • Die Altstadtwirte melden sich zu Wort...


    Wirte fürchten um Altstadt-Image


    In der Diskussion um ein nächtliches Alkoholkonsumverbot auf bestimmten Altstadtstraßen fordert der Sprecher der Altstadtwirte, Tobias Ludowigs, die Politik auf "endlich zu handeln". Zusätzliche Awista-Einsätze auf Kosten der Steuerzahler könnten das Problem nicht lösen. Gerade ist die Rechnung für die Straßenreinigung 2009 im Weinhaus Tante Anna angekommen. Weil das Traditionslokal ein Eckhaus in einem Gebiet mit "erschwerter Reinigung" ist, werden 4.976 Euro fällig. Das Büdchen nebenan muss sich mit solchen Beträgen nicht herumschlagen: Die Gebühr wird nach den Metern berechnet, die an die Straße angrenzen – und der Kiosk hat davon nur wenig. weiter lesen auf rp-online.de

  • Beachtliche Schlussfolgerung...


    Mehr Mülleimer in der Altstadt als Lösung für das Sicherheitsproblem


    CDU und FDP fordern nach ihrem Gespräch mit der AWISTA deutlich mehr Mülleimer in der Altstadt. Dadurch könne man das Sicherheits- und Scherbenproblem in den Griff bekommen. Zur Zeit gibt es im Party-Bereich der Altstadt nur 11 Mülleimer, was nach Meinung der Vertreter eindeutig zu wenig.


    Zudem kristalisierte sich ein weiteres Problem heraus: das Kopfsteinpflasters in der Altstadt. Das lasse sich wegen der schmalen Fugen schwer reinigen, daher solle über einen neuen Straßenbelag nachgedacht werden.

  • neuer straßenbelag??????


    was soll das denn? teer? das kopfsteinpflaster ist meiner meinung nach ein wichtiger teil der alten stadt.
    wenn das entfernt werden würde, könnte man direkt auch häuserfronten komplett umgestalten.


    selten so einen scheiss gelesen!!!

  • was soll das denn? teer? das kopfsteinpflaster ist meiner meinung nach ein wichtiger teil der alten stadt.
    wenn das entfernt werden würde, könnte man direkt auch häuserfronten komplett umgestalten.


    Ich glaub´das nicht! Das soll also das Ergebnis monatelanger Beratungen sein: mehr Mülleimer und Kopfsteinpflaster weg!?


    Voll die Real-Satire...zum Gröhlen, wenn´s nicht so tragisch wäre! :cursing:

  • Das sind ja erstmal "nur" die Vorschläge der CDU- und FDP -Ratsfraktionen. Ich kann mir nicht vorstellen das ein neuer Straßenbelag durchsetzbar wäre. Da sprechen spätestens die Düsseldorfer Jonges ein gewichtiges Wort mit.


    Ich find es einfach nur lächerlich welche seltsamen Auswüchse die ursprünglichen Diskussionen um Krawalle in der Altstadt mittlerweile angenommen haben. Das kann man doch echt nicht mehr ernst nehmen.

  • ich sehe es schon kommen. mein "WUNSCHBILD" ,unsere, bürgermeister und innen, gemeinsam mit einem penny karlskrone plastikflaschenbier vor betonierten altstadtgassen, vor einem kiosk, kurz vor 24 uhr anstossend und an jeder laterne ein mülleimer :rolleyes:


    ich freu mich. :D


    p.s. wie sehen die gesetzgeber das dosenbier? darf ich dass nach 24h noch öffentlich trinken? `dosen`bier kann gefährliche schnittwunden verursachen.

  • ich sehe es schon kommen. mein "WUNSCHBILD" ,unsere, bürgermeister und innen, gemeinsam mit einem penny karlskrone plastikflaschenbier vor betonierten altstadtgassen, vor einem kiosk, kurz vor 24 uhr anstossend und an jeder laterne ein mülleimer :rolleyes:


    ich freu mich. :D


    p.s. wie sehen die gesetzgeber das dosenbier? darf ich dass nach 24h noch öffentlich trinken? `dosen`bier kann gefährliche schnittwunden verursachen.


    Hehe, genau auf den Punkt gebracht... die Stadt mit der längsten Betontheke der Welt... :D