Neues Altbier aus Oberkassel: Gulasch Alt

  • [IMG:]
    Die Brauer Otto Scharnbeck und Herbert Enderlein, Gastronomen Jürgen Flohr und Klaus Unterwainig, sowie Bahnhof-Geschäftsführer Stefan Dettmers (v.l.n.r.) präsentieren das neue Gulasch Alt
    Wie [url='http://www.altbierwelt.de/news.html']Altbierwelt.de[/url] berichtet, dürfen sich Altbierfreunde über eine neue Sorte freuen: das "Gulasch Alt" wird im "Alten Bahnhof" am Belsenplatz in Düsseldorf-Oberkassel nach bester Hausbrauerei-Tradition gebraut und überraschte die Testtrinker bei der gestrigen Präsentation mit einem vorzüglichen Geschmack.

    Die Investitionskosten für die Brauerei im Alten Bahnhof liegen bei insgesamt 255.000 EUR. Der Fassverkauf ist etwa 4 Wochen angedacht. Eine Flaschenabfüllung in 0,33l Bügelflaschen soll mittelfristig die Produktpalette ergänzen.
  • Werde ich gern mal probieren. Schlimmer als das "Kürzer Alt" (so hieß das doch, ne?) kanns nicht sein. Wenn es nur ein ganz kleins bisschen an das von mir damals ( vor 20 Jahren ?!?) geliebte Belsenbräu rannkommt, welches früher in Oberkassel gebraut wurde (soooo lecker!), dann hatts schon gewonnen.

  • Ich war gestern mit einigen Freunden im "Alten Bahnhof" am Belsenplatz um das neue Gulasch Alt einer umfangreichen Prüfung zu unterziehen. Das allgemeine Urteil des Abends fiel äußerst positiv auf. Der Gastraum war anfangs prall gefüllt, was sicher auch am Unwetter lag, das die Biergarten-Gäste schlagartig in den Innenraum zwang. So wurd's anfangs kuschelig eng, was uns aber nicht weiter störte. Später wurde Fußball (Hannover - Sevilla) auf einer Leinwand gezeigt (Ton und Bild top!) und es leerte sich nach und nach wieder.


    Nach den ersten 2-3 Gulasch-Alt genemigte ich mir ein Pfefferrahm Schnitzel + kl. Salat, das in einer rekorverdächtigen Zubereitungszeit bei mir eintraf. Geschmacklich war's top und eine optimale Grundlage für den weiteren Test. Gulasch Alt liegt nach meienr Einschätzung geschmacklich nahe beim Schumacher und macht einfach Lust auf mehr. Wenn der Köbes sich bei meinem Deckel nicht noch ordentlich verrechnet hätte, wär's ein optimaler Abend gewesen. Aber er sah den Fehler immerhin sofort ein und entschuldigte sich umfangreich. Also bleibt auch mein Urteil über den Service gnädig ;)


    FAZIT: Empfehlung!!! :bier: :bier: :bier: :thumbup:

  • Der Preis liegt nei 1,85 EUR für ein 0,25l Glas.


    Zitat

    Wir waren auch draußen im Biergarten, wo es ziemlich voll war. Die Parkmöglichkeiten sind dort aber nicht gerade vielfältig ;(


    Das stimmt leider. Die Anreise mit den Öffentlichen empfiehlt sich aber ohnehin bei entsprechendem Konsum des lecken Gulasch Alt ;)