Rechte in Düsseldorf

  • Sie sind auch nur ein Gesellschaftliches Abfallprodukt. Genau wie Messerstecher und Glasscheibenwerfer, wie Auto anzünder und Leute bei Frauentausch....


    Anstatt ihnen in die Fresse zu hauen, was das ganze 100 pro alleine nur für dich besser macht, wäre eine coole Bildungsreform und ein wenig Gesellschaftlicher feinschliff sowie ein Mittel gegen Perspektivlosigkeit angebracht ;)

  • Gewalt gab es schon immer in Düsseldorf, ob es schlimmer geworden ist mag und kann ich nicht beurteilen. Sitzt das Messer, die Fäuste heute lockerer?


    Was ich sehe ist …das einiges schief läuft … Ich für meinen Teil kann nur einen verschwindend geringen Beitrag dazu leisten der Jugend eine Perspektive zu geben oder Junge Menschen in ihren Projekten zu unterstützen. Ich stoße auf Hindernisse, Stolpersteine die nahezu unüberwindbar sind.


    Leider bin ich nicht in der Position, habe nicht die Macht oder das Geld, in Düsseldorf etwas zu ändern. Ich sehe nur mit welcher Hingabe Geld zum Fenster rausgeschmissen wird und scheinbar „Alle, Applaudieren auch noch?“ :cursing: 
    Beknackter Kö Graben … ein Fass ohne Boden und das sage ich hier im Forum nicht zum ersten Mal …
    Spezialrasen… Goldener spezialrasen…..wie Krank ist das? Hopsala die Vögel kacken auf den Rasen?


    Dumm gelaufen der Goldene Rasen will nicht so wie wir es uns vorgestellt haben…holen wir einen Künstler… wahrscheinlich Umsonst oder? Denn alles andere wäre DUMM . Aber das ist ja nur ein Beispiel für sinnlose, dumme Geldverschwendung in Düsseldorf.
    Eurovisio …mein Bekanntenkreis ist recht groß…fast alle haben Arbeit…die einen arbeiten in einer Werbeagentur oder sind Sozialarbeiter, Maler, Dachdecker, Schreiner, Rechtsanwalt usw usw…und nicht einer hat vom Esc auch nur einen müden Cent mehr in der Tasche gehabt. Ein paar wenige haben sich die Taschen fett vollgemacht.

    Nachhaltigkeit der Musikszene ? WO ???? Alle Lüge
    Ich hatte im Zuge der F:O:A Aktion um Unterstützung seitens des Kulturamtes gebeten… die hatten es noch nicht mal für nötig befunden eine Absage zu schicken. Die haben sich Tot gestellt. Wie erbärmlich ist das?  :cursing::cursing: 
    Ich reg mich nur auf…..mal Luft holen….. aber weiter… Kürzungen in allen Bereichen …Soziales, Betreuung Bildung ,Proberäume, usw… usw…


    Meine liebe Freundin und Bekannte die Erzieherin in Düsseldorf ist , kämpft Tag für Tag, Woche für Woche um ein paar Cent mehr für Projekte um den Jugendlichen zu helfen. Ein Scheiß bekommt die …restlos überfordert, viele Überstunden weil sie 20 Leute alleine betreuen muss und genau die Kids..hauen dir oder dir...mir nächste Woche auf die Fresse oder rammen ein Messer in die Brust. Und dann wieder: „ Ohh Gott was ist da passiert? ?( 
    Auch da geht es nur um Geld… die Einrichtung muss sich tragen möglichst Gewinne erwirtschaften…
    Ich weiß nicht wo ich anfangen soll… das ganze System so wie es im Moment läuft ist läuft in eine Richtung der ein Normal Denkender Bürger nicht gewollt haben kann kurz das ist was für`n Arsch. Euro,Hartz4,Banken ,EU…. Arm ,Reich… Krieg… eine Kette ohne Ende
    Es wird nicht aufhören, besser werden, es wird schlimmer werden aber lasst uns alle lieber zum Kö Graben gehen, wenn der offiziell Eingeweiht wird und Applaus klatschen. Toller Bürgermeister, schicker Kö Graben, eine Bereicherung für Düsseldorf….
    Das Geld sinnvoller investiert könnte (Beispiel) 5 Messerattacken und 50 x Körperverletzung verhindern.
    Scheiße bin ich wütend… das ist selten. Da diejenigen die die Macht haben, still halten und nichts ändern wollen...ja meine Güte was regen wir uns da auf wenn es mal wieder auf die Fresse gibt oder ein Messer zwischen die Rippen. Es muss noch schlimmer werden… bevor unsere Politischen Schneewittchen aus ihren Schlaf erwachen.


    Passt zwar nicht unbedingt hier rein aber ich wollte an Levis Ausführungen anknüpfen..


    Mist habe gerade gemerkt das ich mich in Rage geschrieben habe , da sind mir einige Fehler unterlaufen... ich habe jetzt keine Lust das zu ändern...wichtig ist das ihr wisst was ich meine....

  • Finde ich auch vollkommen okay. Da kann man nicht viel anknüpfen ausser die Kette zu Erweitern. Ich sehe in sowas einen Sumpf aus unbehagen und Frust der so oder so kanalisiert wird. Die einen versuchen was zu ändern und die anderen suchen sich einen Sündenbock der grade passt und möglichst wehrlos ist.

  • Das Problem ist ja nicht nur auf Düsseldorf beschränkt , überall in Deutschalnd spinnen die VErantwortlichen.
    Es wird eher Politik für Banken und Großunternehmen gemacht als Politik für das Volk, dabei schimpfen sich die Politiker doch als Volksvertreter (was sie auch eigentlich sein sollten) und nicht Lobby oder Bankenvertreter (was sie im moment sind).


    Wie das Geld sinnlos verballert wird zeigte die Bankenkrise 2008.


    In der Sendung Monitor war ein Hübscher BEitrag, zwar haben alle Länder den Banken aus der Klemme geholfen, aber die machten es Sinnvoller.


    Die USA kaufen Bankenaktien und holten sich so ein Mitspracherecht in den Banken, die Banken kaufen die Aktien später zurück und unterm Strich hat der Staat einen Gewinn von 15 Milliarden Dollar herausgeholt.


    In Deutschland hat der Staat 37 Milliarden Euro verlust gemacht und hat sich nochnichtmals Mitspracherecht gesichert.
    In von der Hilfe ist noch etliches in Bonizahlungen geflossen.

    Man sagt niemand ist Perfekt, doch ich war schon immer ein Aussenseiter !
    P.S. ich bin Bi-Radikal[size=14][size=14] I like Linux :-)

  • Müssen wir nicht mit national faschistisch denkenden Menschen leben? Ist es nicht das was die Gesellschaft ausspuckt und auch begrüßt? Fremdenfeindlichkeit, Islamfeindlichkeit …täglich werden wir mit solchen Nachrichten überflutet...der Islam, der Fremde ist gefährlich.


    In allen Gesellschaftsschichten findet man national faschistisch denkende Menschen, ich würde sogar einfach mal behaupten… rechtes Gedankengut ist Gesellschaftsfähig geworden. Geh mal in eine Kneipe(Beispiel) in Oberbilk oder hier in Flingern, setz dich hin, schlabber dein Bier und hör einfach zu, was da geredet wird. Fremdenfeindlichkeit/ Angst…vom feinsten.
    Die Unzufriedenheit der Menschen nimmt zu und damit wird der Weg frei für Gewalt und Fremdenfeindlichkeit.

  • Damit leben…irgendwie schon…genauso wie jeden Tag Menschen verhungern, es im Straßenverkehr Tote gibt, am Wochenende in der Altstadt mal wieder eins auf die Rübe gibt, Kinder missbraucht werden, Alte Menschen überfallen werden ,…alles Dinge die Tag für Tag passieren ,die mir nicht gefallen ich aber als Realität als Bestandteil meines Lebens hinnehmen muss ….und….etwas dagegen unternehme ..meinen Arsch bewege, meine Freizeit opfere um den Kids zu helfen. Nach dem „Warum Frage“ , hinterfrage, versuche gemeinsam mit engagierten Leuten, die Ursache, die Wurzel des Übel zu erkennen . Eine alte Indianerweisheit sagt: „Wenn ich weiß was mich krank macht kann ich mich dagegen wehren“

  • Ich denke mal rubber ducky die Formulierung "Damit Leben" ist etwas falsch ausgedrückt.


    Für mich bedeutet wenn ich mit etwas Leben muß, das ich es akzeptieren muß weil ich nichts dagegen unternehmen kann.


    Das die rechte Szene wieder Aufschwung bekommt liegt meiner Meinung am Verhalten der extremen Islamisten.
    Angst vor Terror welcher nun mal stattfindet (wenn auch hier durch eine Handvoll blinder radikaler Idioten, die selbe Sorte wie die Rechten hier nur in Religiös) .
    Und unsere Medien stürzen sich wie die Schmeißfliegen auf jeden Fall der Moslems zugeordnet werden kann.


    Wenn man sich die heutige Berichterstattung zu Ausländern, Moslems und Rechten oder sagen wir mal besser zu radikalen Vertretern Politischer und Religiöser Gruppen ansieht, könnte man schon fast von Volksverhetzung reden.

    Man sagt niemand ist Perfekt, doch ich war schon immer ein Aussenseiter !
    P.S. ich bin Bi-Radikal[size=14][size=14] I like Linux :-)

  • aber wenn ich sowas lese kann ich nur den kopf schütteln.


    Also alleine kann man nunmal nichts bewegen. Deswegen sagt rubber ducky doch das er sich mit engagierten Leuten zusammenschließt. Das selbe Prinziep wovon Schosch vermutlich ein Lied singen kann mit I Love My Hood ;)



    Das die rechte Szene wieder Aufschwung bekommt liegt meiner Meinung am Verhalten der extremen Islamisten.
    Angst vor Terror welcher nun mal stattfindet (wenn auch hier durch eine Handvoll blinder radikaler Idioten, die selbe Sorte wie die Rechten hier nur in Religiös) .
    Und unsere Medien stürzen sich wie die Schmeißfliegen auf jeden Fall der Moslems zugeordnet werden kann.


    Das mit den Medien ist vielleicht richtig. Sie sind auch "nur" profitorientiert und was sich gut verkauft wird gedruckt.
    Aber das Rassismus durch die Islamisten kommt finde ich mehr als zweifelhaft. Fakt ist auf jedenfall das seit jüngstem Berichtdes Verfassungsschutzes die Zahlen der rechtsextremen Verbrechen zurück gehen.


    Also wie gesagt in meinen Augen sind Rassisten das Abfallprodukt einer Regierung die sich von einer Sozialen zu einer Faschistischenregierung entwickelt. Damit will ich auf keinen Fall sagen das sie faschistisch ist (Faschistisch = Die Macht liegt beim Kapital und das Volk ist entmachtet // Diktatur des Kapitals) aber das wir uns eben von einem sozialen Staat wegbewegen und dies natürlich für Unruhe sorgt.

  • Ich denke mal rubber ducky die Formulierung "Damit Leben" ist etwas falsch ausgedrückt. Für mich bedeutet wenn ich mit etwas Leben muß, das ich es akzeptieren muß weil ich nichts dagegen unternehmen kann.


    Ganz genau. Und akzeptieren kann ich keine extreme Strömung!


    Jetzt habe ich Edelweisspirat's Beitrag nicht lesen können - ist aber offensichtlich auch schon überflüssig.

  • WZ: Rechtsextremismus - „Übergriffe auch in Düsseldorf“


    5. November – ein 18-Jähriger in Bomberjacke sticht einen Ratinger, der aus Südosteuropa stammt, am Rheinufer nieder. Von der Polizei heißt es danach, ein rechtsradikaler Hintergrund für die Tat sei wahrscheinlich. Die Nacht zum 9. November – 50 bis 70 Menschen mit weißen Masken und Fackeln ziehen durch Kaiserswerth, am Jahrestag des Hitlerputsches 1923. Ein Monat, zwei herausragende Beispiele für sichtbaren Rechtsextremismus in Düsseldorf. Dabei heißt es von der Polizei immer wieder, es gebe in der Stadt keine rechte Szene. Wie passt das zusammen? weiter lesen auf wz-newsline.de

  • Extremismus gibt es überall, und .. er ist egal welcher Richtung immer schlecht.


    Extreme sind nicht im Stande logisch zu denken und es spielt dabei keine Rolle ob diese Religiös oder Politisch motiviert sind.


    Extremismus egal in welcher Form führt nie zu etwas gutem.


    Natürlich gibt es in Düsseldorf eine Rechte Szene , genau wie in jeder anderen Großstadt und natürlich leugnen die Verantwortlichen (Politiker) das , wenn sie es zugeben würden müssten sie sich j a Rechtfertigen warum sie nichts dagegen getan haben.

    Man sagt niemand ist Perfekt, doch ich war schon immer ein Aussenseiter !
    P.S. ich bin Bi-Radikal[size=14][size=14] I like Linux :-)

  • Ich versuche mal Extremismus nach meinem Verständnis zu definieren.


    Extremismus ist für mich , das Menschen Argumenten und auch Beweisen die Ihre Anschauung,Glauben oder Verhalten wiederspricht oder in Zweifel zieht und diese nur noch durch Gewalt (sei ich Körperliche oder auch Verbale) im Stande sind sich gegen diese Argumente zur wehr zu setzen.


    Desweiteren sind Extreme kompromisslos, unabhänig ob die Mehrheits etwas anderes will, wollen diese auch als Minderheit Ihre Ideologie durhcsetzen, ohne Rücksicht auf Verluste.


    P.S.


    Hallo Bonecrusher , da du dich als Extremer geoutet hast frage ich mich welche Mittel du gegen andersdenkende einzusetzen gedenkst ausser sie als FDP-Wähler zu beleidigen.

    Man sagt niemand ist Perfekt, doch ich war schon immer ein Aussenseiter !
    P.S. ich bin Bi-Radikal[size=14][size=14] I like Linux :-)


  • Hallo Bonecrusher , da du dich als Extremer geoutet hast frage ich mich welche Mittel du gegen andersdenkende einzusetzen gedenkst ausser sie als FDP-Wähler zu beleidigen.


    Mich würde mal interessieren wie ich das in Deinen Augen getan habe. Ich dem ich Deine Meinung als Schwachsinn bezeichnet habe? Wenn mich das alleine zum Extremisten macht, dann gute Nacht.


    EDIT: Beitrag wegen beleidigender Wortwahl editiert!