Gericht verbietet "Bierbikes" in Düsseldorf

  • Endlich kommen die nervigen Dinger weg. Ich kann's nicht ab von JGA-Trppus auf der Ratinger angehupt zu werden die mit dem "Partybikes" die Straße beschallen wollen...


    Gericht verbietet "Partybikes" in Düsseldorf


    Sie sind besonders bei Junggesellen-Abschieden und Vatertagsfeiern beliebt: Die so genannten "Partybikes". Doch zumindest über Düsseldorfs Straßen dürfen sie jetzt nicht mehr rollen. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat einen Eilantrag eines "Partybike"-Betreibers abgelehnt, der gegen ein Verbot der Stadt geklagt hatte. weiter lesen auf rp-online.de

  • Rollende Theken sollen aus der Altstadt verschwinden


    Eigentlich hatte das Düsseldorfer Verwaltungsgericht die Räder schon verboten. Doch das Oberverwaltungsgericht Münster hob das Urteil wieder auf. Das Verbot soll jetzt im zweiten Anlauf kommen: „Das Klageverfahren gegen diese Fahrzeuge läuft, wird aber erst im Oktober fortgesetzt“, sagt Michael Zimmermann, Leiter des Ordnungsamtes. Bis zum Herbst müssen Anwohner und Gastronomen die Bikes noch ertragen.


    weiter lesen: http://www.wz-duesseldorf.de/?redid=909788


    Mittlerweile muss man diese Knallköppe auch auf dem Deich nach Kaiserswerth ertragen. Trotz extremer Anstrengung (Fluchtgeschwindigkeit)auf unseren Bikes, durften wir am Samstag noch ca. 5 Minuten die gegröhlte Version von Ein Stern der deinen Namen trägt "genießen". :thumbdown:

  • Ich habe solche Gefährte bei Junggesseln oder Gesellinnen abschiede noch nie GEsehen, aber die Abschiede an sich gehen mir ziemlich auf den Keks.


    Beispiel:


    Freitag im Cosmo-Sport beim Bowling mit der Familie:


    Eine Gruppe Jungesellinabschiednehmede gesellte sich zur Nachbarbahn, was ja noch nicht weiter Störend war.
    Was wirklich nervte war, das es bei denen so Vereinbart war, das jede die einen "Pudel" wirft mit der Kasse rumlaufen muß und alle anbettelt.


    Weiter ging es am Samstag in der Altstadt ich habe mit Frau und Freunden draussen gesessen (ca 3 Stunden ) und es sind bestimmt 8-9 Trupps verbeigelaufen wo der Junggeselle(Gesellin) 1. total Bescheuert aussah (Wo ich mich Frage wo die Leute Ihren Stolz gelassen habe) und jeder wollte einen was Verhöckern .


    1-2 Trupps sind ja noch lustig, aber irgendwann nervt es.

    Man sagt niemand ist Perfekt, doch ich war schon immer ein Aussenseiter !
    P.S. ich bin Bi-Radikal[size=14][size=14] I like Linux :-)


  • Besonders in Baustellenbereichen nerven diese Dumpfbacken-Traktoren enorm.
    Als wenn es nicht schon genug Staus und Chaos auf den Strassen gäbe...


    Zum Thema Jungesellenabschied gibts nen eigenen Thread.

  • Naja.
    Am Besten gleich die Asi-Altstadt plattmachen und einen Parkplatz oder Park drauf bauen.
    Mit dem neuen Pflaster verliert die eh ihren historischen Wert.


    Ja genau, ne schöne Rünfläche drauß machen komplett Rasen ohne Bäume und Sträücher (machen eh nur Dreck und dienen als Pennerklo).


    Aber dann auch Richtig, alle Kneipen und Lokale hier Dichtmachen, denn deine Assis werden dann dorthin ausweichen und das muß unbedingt vermieden werden.

    Man sagt niemand ist Perfekt, doch ich war schon immer ein Aussenseiter !
    P.S. ich bin Bi-Radikal[size=14][size=14] I like Linux :-)


  • Aber dann auch Richtig, alle Kneipen und Lokale hier Dichtmachen, denn deine Assis werden dann dorthin ausweichen und das muß unbedingt vermieden werden.


    Ich hab' noch nie einen Touri in Derendorf, Pempelfort oder Bilk gesehen.
    Ich glaube nicht das sich das stumpfe Assivolk ausserhalb der Altstadt zurecht findet.


    Statt in mühsamer "Arbeit" ein ekelhaftes Ballermann II zu züchten könnte man ja auch mal wieder Geld + Energie in die Aufwertung der Altstadt stecken.
    Naja, ich fühl mich woanders auch noch wohl genug.